Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

VeRotool Technik GmbH Professionelle Instandsetzung von Abbruchwerkzeug

Geht es um die Instandsetzung von Abbruchgeräten, braucht es erfahrene Spezialisten wie die VeRotool GmbH: Das im nordrhein-westfälischen Ratingen ansässige Unternehmen greift auf eine 40-jährige Expertise zurück und leistet seinen Beitrag für weit nachhaltigeres Wirtschaften innerhalb der Baubranche.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: VeRotool

Statt auf Neuanschaffung zu setzen, lassen sich Reparaturspezialisten wie VeRotool nutzen, um Abbruchgeräte wieder fit für den Einsatz zu machen. Die Zahlen sind deutlich gestiegen. Von der Anfertigung der unterschiedlichsten Verschleißteile für die Erstausrüstung, der Umrüstung von Maschinen und Anlagen bis hin zur Reparatur von verschlissenen Anbaugeräten und Maschinenteilen bieten die Ratinger zahllose Lösungen für Unternehmen aus Abbruch, Erdbewegung, Gewinnung und Recycling.

Auf hohe Qualität setzen

In der VeRotool-Werkstatt werden für besonders anspruchsvolle Produkte in erster Linie Hardox 450 und 500 oder vergleichbare Stahlqualitäten verwendet. Das sind unter anderem Verschleißauskleidungen, Materialführungen, Prallplatten, Schwerlastlagerböcke, Kiesschwerter und verschiedene Schwerlastsiebe, also Vorsiebe, Kamm- bzw. Fingersiebe sowie Lochsiebe mit diversen Lochgrößen. Bemerkbar macht sich hier das Setzen auf hohe Materialqualität im Dauereinsatz: Abbruchwerkzeug muss mitunter gewaltigen Kräften standhalten, besitzt demnach auch einen hohen Verschleißwert und muss letztlich über lange Zeiträume hinweg gleichbleibende Leistung abrufen können. Anspruchsvolle Produkte, wie sie VeRotool umschreibt, benötigen daher besondere Stahlvarianten, die den genannten Anforderungen auch tatsächlich gerecht werden können. Aber auch bei hochindividuellen Bedürfnissen der Kunden muss das Unternehmen Speziallösungen parat haben.


Eine große Bandbreite

Durch die vielen individuellen Aufträge wächst das Produktangebot des Unternehmens laut VeRotool jedoch Jahr für Jahr. Aber auch als Katalogware werden zahlreiche Verschleißteile bevorratet, wie etwa Spalt-, Brech- und Ripperzähne für Abbruchwerkzeuge, Teile für Schnellwechsler, Schneiden oder Messersegmente.

Ein besonderer Fokus des Unternehmens richtet sich jedoch auf die Instandsetzung von Abbruchgeräten. Die erfahrenen Reparaturspezialisten der Firma können nicht nur die Zahnplatten und Brechstege von Betonknackern professionell aufarbeiten. Es werden komplett verschlissene oder auch durchgebrochene Pulverisierer vollständig regeneriert, Hammergehäuse nachgebaut, Schrottscheren und Sortiergreifer erneuert.

Eine sinnvolle Alternative

Die Instandsetzungen bieten eine kostengünstige Lösung im Vergleich zur Neuanschaffung. Sie schonen nicht nur das Budget des Kunden, sondern sind auch eine hervorragende Alternative ganz im Sinne nachhaltigen Wirtschaftens. Und gerade im Abbruch nimmt der Verschleiß eine tragende Rolle ein: Gewaltige Kräfte lasten auf den Anbaugeräten und Maschinen – zudem erweist sich das Spezialwerkzeug als gewaltiger Kostenfaktor, weshalb Unternehmen wie VeRotool einen durchdachten Gegenpol zur teuren Neuanschaffung darstellen. Diesem Trend folgt die Baubranche in den vergangenen Jahren immer stärker. Das generelle Bewusstsein für nachhaltige Denkansätze nimmt hierbei stetig zu.d

[5]
Socials