Aktuelles Unternehmensführung

TRADUS: Preisindex für gebrauchte Baumaschinen

Der globale Online-Marktplatz für gebrauchte Nutzfahrzeuge und schwere Maschinen Tradus hat in diesem Jahr einen Preisindex für schweres Gerät eingeführt; zunächst in den Kategorien »Transport« und »Landwirtschaft«. Nachdem sich der Preisindex »Tradus Market Value« dort eigenen Aussagen zufolge bewährt und Abverkaufszahlen positiv beeinflusst hat, rollt die Online-Handelsbörse ihn jetzt auch in der Kategorie »Bau« aus. Das selbstgesetzte Ziel dabei ist, den Handel mit gebrauchtem, schwerem Gerät signifikant zu erleichtern.

Während die Preisindizes bzw. Preisvergleichsmöglichkeiten im Pkw-Gebrauchthandel bereits seit einiger Zeit etabliert sind, mussten Käufer und Händler gebrauchter Brummis, Bagger & Co. bisher auf eine solch’ valide Orientierungshilfe verzichten. Dies soll sich nun mit dem Tradus Market Value (TMV) ändern. Tradus sieht sich als erste Handelsbörse, die einen derartigen Preisindex für schweres Gerät anbietet. Dank Big Data und intelligenter Datenanalyse will die global agierende Plattform für Maschinen und Fahrzeuge den jeweils marktüblichen Preis ermitteln. Käufer und Verkäufer sollen damit dank TMV auf einen Blick erkennen, ob ein Angebot günstig oder teuer ist bzw. ein Preis der aktuellen Marktlage entspricht.

»Fünf Mal mehr Leads zustande gekommen«

Rund ein halbes Jahr nach Einführung des TMV in den Kategorien »Transport« und »Landwirtschaft« sieht Tradus bestätigt, dass der Preisindex das Geschäft und die Transaktionen belebt habe. Um festzustellen, welche Wirkung der Preisindex auf Ab­verkauf und Traffic hat, verglich Tradus die monatlichen Wachstumsraten der Maschinenkategorien mit TMV im Jahr 2019 mit denen des Vorjahres. Dabei wurde das Wachstum der TMV-Maschinenkategorien mit der Gesamtentwicklung der Kategorie (»Transport« bzw. »Landwirtschaft«) abgeglichen.


Hohe Wachstumsraten

»Wir haben festgestellt, dass in den Maschinenkategorien mit TMV gut fünf Mal mehr Leads zustande kamen, als in denen ohne TMV. Zudem verzeichneten diese Kategorien 100 % höhere Wachstumsraten im Vergleich zum Vorjahr«, erläutert Joost Goedhart, Sales Lead Europe bei Tradus. »Der TMV schafft Transparenz und Vertrauen – beides Grundlagen für einen florierenden Handel. Durch den Preisindex können Käufer die Preise schnell und zuverlässig ein­schätzen; Kaufentscheidungen werden schneller getroffen. Verkäufer erhalten einen Überblick über die aktuelle Markt- sowie Preislage und können die richtige Preisstrategie verfolgen oder ohne Aufwand den Wert ihres Warenbestandes eruieren.«

Aktuell steht der Tradus Market Value beispielsweise in den Kategorien »Transport«, »Zugmaschinen«, »Lkw«, »Transporter«, »Anhänger« oder auch »Sattelauflieger« zur Verfügung. In der Kategorie »Bau« werden Bagger und Lader, Teleskoplader, Hebebühnen, Krane und ebenso Verkehrswegebaumaschinen abgedeckt.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss