Aktuelles Verkehrswegebau / Tiefbau

SMP Parts: Vollautomatisch zügig ankuppeln

Auf der letzten Bauma hatte SMP als Neuheit sein hydraulisches Schnellwechslersystem FOC vorgestellt. Jetzt sind die Geräte mit dieser Technik auf dem Markt verfügbar.

Mit dem Fast Oil-Connection-System (FOC) lassen sich hydraulische Anbaugeräte einfacher und schneller an einem Trägergerät anbringen, weil die Hydraulikverbindungen in einem Arbeitsgang automatisch mit der mechanischen Verbindung hergestellt werden. FOC-Kupplungen können auch die Medien Öl, Wasser und Fett kuppeln und leiten.

Mehr Flexibilität und Effizienz

Der vollautomatische Schnellwechsler steht für einen zügigen sowie einfachen Werkzeugwechsel und trägt dazu bei, den Arbeitsaufwand wie auch die Belastung für den Fahrer zu reduzieren, da dieser seine Kabine nicht mehr für den Werkzeugwechsel verlassen muss. FOC kann auch mit anderen Produkten des SMP-Sortiments oder mit Werkzeugen desselben Standards verwendet werden.


Die Neuheit erfüllt die Sicherheitskriterien der Hardlock-Technologie von SMP: Das Anbauteil wird zweifach verriegelt – vorn und hinten. Dadurch soll auch ein Anbaugerät, das fehlverriegelt wurde, sicher in der Aufhängung hängen bleiben und kann nochmals korrekt und sicher verriegelt werden. Dabei besteht laut Hersteller zu keiner Zeit eine Gefahr für die Mitarbeiter auf der Baustelle. Das Anbaugerät hängt an dem zusätzlichen vorderen Sicherheitsriegel fest, auch wenn der hintere nicht korrekt verbunden wurde.

Aktuell sind die Schnellwechsler als FOC 60-5 und als FOC 70 erhältlich. SMP-Parts-Geschäftsführer Franz-Josef Bellinghausen geht davon aus, dass sich das System schnell im Markt etablieren wird.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn