Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Renault Trucks: Operative Trennung von Renault Trucks und Volvo Trucks

Seit Januar agiert Renault Trucks in Deutschland mit eigener operativer Struktur. Der hierfür neu berufene Geschäftsführer Frederic Ruesche will mit einem ebenfalls neu aufgestellten Management-Team den Herausforderungen des deutschen Marktes begegnen. Direktor des Vertriebs wird Christophe Chardin.

Durch die operative Trennung von Renault Trucks und Volvo Trucks und die seit Januar eigenständige Positionierung von Renault Trucks auf dem deutschen Markt soll das Profil der Marke stärker geschärft werden. Das Werkstatt-Netzwerk ist hiervon nicht betroffen, alle Betriebe werden weiterhin Serviceleistungen für beide Marken anbieten. Auch in anderen europäischen Märkten werden die bisher gemeinsam operierenden Marken künftig getrennt agieren.

Der neue Deutschland-Geschäftsführer Frederic Ruesche hat seine Karriere bei Renault Trucks begonnen und insgesamt fast 20 Jahre in der Volvo Group in verschiedenen Vetriebspositionen gearbeitet. Zuletzt war Ruesche Geschäftsführer für Volvo Construction Equipment in Korea. »Ich freue mich darauf, mich mit meinem Renault-Trucks-Team den Herausforderungen des deutschen Marktes zu stellen und unseren Kunden die perfekten Transportlösungen anbieten zu können«, so Ruesche. Direktor des Vertriebs wird Christophe Chardin, der seit über 20 Jahren in der Branche tätig ist. Chardin war bei Renault Trucks unter anderem für Key Accounts zuständig und anschließend mehr als zehn Jahre Geschäftsführer eines privaten Renault-Trucks-Händlers.  T


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss