REMAV GmbH Mit dem Ersparnisrechner die Kostenvorteile einer Siebanlage berechnen

Die Kosten für die Entsorgung von Bodenaushub und Bauschutt steigen konstant. Allein die Entsorgung des beim Bau eines Einfamilienhauses anfallenden Bodenaushubs kann in manchen Regionen in Deutschland rund 30 000 Euro kosten; wenn überhaupt noch möglich. Das Unternehmen REMAV will mit seinen Siebanlagen einen deutlichen Beitrag zur Senkung dieser Kosten beitragen. Ein Ersparnisrechner soll die Vorteile belegen.

Lesedauer: min

Das Viernheimer Unternehmen REMAV zielt mit seinem Ersparnisrechner auf GaLaBau-Baubetriebe, die mit dem Einsatz einer Siebanlage des Herstellers in kurzer Zeit den »Entsorgungskostenfaktor Deponie« zum »Ertragsfaktor Siebanlage« wandeln wollen und sich belegbare Zahlen wünschen: Nach Eingabe individueller Werte wie Material, Anzahl der anfallenden Tonnen pro Jahr, Kosten für das Abkippen und Kosten für neues Material lässt sich offline und laut Anbieter kostenlos die mit einer Siebanlage jeweils mögliche Ersparnis berechnen. Das mit den Anlagen selbst aufbereitete Material lässt sich zudem weiterverkaufen; auch diesen Rechenfaktor berücksichtige der Ersparnisrechner laut REMAV.


Der Hersteller aus Südhessen nennt zwei Beispielunternehmen, die durch den Einsatz einer Siebanlage des Unternehmens deutliche Kosteneinsparungen erzielen konnten. Für einen GaLaBauer mit zwei Angestellten aus dem Ruhrgebiet verweist REMAV auf rund 44 000 Euro Ersparnis allein in einem Jahr. Ein weiterer Anwender aus dem Hunsrück spare sich pro Baugrube inzwischen rund 18 00 Euro durch eine direkte Wiederverwendung des Oberbodens und Aufbereitung des Materials vor Ort.    t

Firmeninfo

REMAV GmbH

Zeppelinstr. 9
68519 Viernheim

Telefon: +49 (0)6204 / 305 64-37