Aktuelles Namen und Neuigkeiten

»MTS-Demo-Tage« auf der Schwäbischen Alb wieder ein Erfolg

Die Demo-Tage von MTS Maschinentechnik Schrode haben sich mittlerweile einen guten Namen in der Tiefbaubranche erarbeitet. Auch in diesem Jahr bot sich den über 5 000 Besuchern auf dem rund 30 000 m² großen Firmengelände wieder ein Programm mit 37 Themenstationen, die von ganztägigen Live-Demos innovativer Tiefbautechnologie gesäumt waren.

Die Themen der MTS-Demo-Tage reichten von Bodenverbesserung und Bodenverdichtung über Leitungstiefbau, Abbruch & Recycling bis zur 3D-Baggersteuerung aus dem Hause MTS. Installationen wie der 3D-Baggersimulator und das MTS-Bodenlabor boten praxisnahe Einblicke in einige Arbeitsschwerpunkte des Hayinger Automatisierungsspezialisten. In Anknüpfung an den Geschäftsbereich MTS-Smart wurden zudem App-Lösungen für die Tiefbaubranche vorgestellt; ebenso das Schulungsprogramm der betriebseigenen MTS-Akademie.


Einblicke in die Produktion liefert ein Rundgang durch die MTS-Manufaktur, die anlässlich der Demo-Tage ihre Türen öffnete. Hier konnten die Besucher verfolgen, wie aus einem »Bollen Eisen« High-Tech-Produkte werden, die sich mit einer Fertigungstiefe von über 90 % das Label »Made in Germany« verdienen. Der Rundgang führte vorbei an Stahlbau, Sandstrahlkabine und Lackiererei über den CNC-Bereich und die Montage bis hin zur hauseigenen Hard- und Softwareentwicklung. Mit der Öffnung seines Unternehmens wollte MTS-Geschäftsführer Rainer Schrode nicht zuletzt auch Fachkräfte auf sich aufmerksam machen, »denn kreative Köpfe kann ein aufstrebendes Unternehmen wie MTS immer brauchen«. Gesäumt wurde der breit gefächerte Themen-Parcours auch durch ein buntes Familien-Festprogramm.  §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss