Aktuelles, Erdbewegung

13. Oktober 2017

MOBA: Den unproduktiven Personaleinsatz vergessen machen

MOBA: Den unproduktiven Personaleinsatz vergessen machen

Bauunternehmen müssen heute einiges bieten, damit sie die gesuchten Fachkräfte verpflichten können. Umso wichtiger, dass diese dann auch gezielt auf der Baustelle eingesetzt werden. Langwierige Absteck­arbeiten will Moba Xsite künftig in weiten Teilen übernehmen, damit Mitarbeiter deutlich mehr Zeit für Aufgaben haben, die »das Geld in die Kasse bringen«.

Der Bagger ist im Erdbau eines der wichtigsten Geräte. Damit der Maschinenführer das Bauwerkssoll auch erreicht, sind aber eine Fülle von personal­bindenden Nebenarbeiten erforderlich, die in der Regel keine zusätzliche Vergütung einbringen. Das Abstecken der Lagepunkte durch den Vermesser reicht nicht, damit der Bagger loslegen kann – während des Einsatzes kommen weitere Markierungs-, Absteck- und Kontrollaufgaben hinzu, wie das Setzen von ­Zwischenmarkierungen, das Sichern von Pflöcken, die Ermittlung von Arbeitshöhen, das Einmessen von Fundamenten oder die kontinuierliche Höhenkontrolle. Mit diesen Nebenarbeiten kann eine Fachkraft durchaus einen Tag gebunden sein und keine abrechnungsfähige Tätigkeit ausüben.


 

Moba Xsite will nun einen Teil oder die meisten dieser Tätigkeiten übernehmen. Mit dem Einsteigersystem Xsite Easy kann der Fahrer jederzeit auf einem Kabinen-Display die exakte Höhe und Neigung der Löffelschneide ablesen. Zusätzlich können Entfernungen ohne Hilfe einer weiteren Person oder längeren Arbeitsunterbrechung gemessen werden. Je nach Ausbaustufe des Xsite-Systems misst der Maschinist Schrägdistanzen, Gefälle oder sichert sich die Pflöcke. Er richtet Betonfertigteile genau aus oder bestimmt deren Höhe durch kurzes Löffelauflegen.


Die statischen Absteckarbeiten entfallen weitestgehend und selbst ein Aufmaß am Ende des Projekts kann mit dem satellitenbasierten System Xsite Pro 3D per Bagger durchgeführt werden.


»Auch das Geld stimmt«
Erfahrungen aus der Praxis führen pro Xsite das schnellere Erreichen des Bauwerksolls an, ebenso wird vermieden, sich erst an die Zielhöhe herantasten zu müssen. Unterbrechungen für Mess- und Kontrollarbeiten entfallen, ein Überbaggern wird vermieden, wie auch unnötige Transport- und Materialkosten.
Da die Nebentätigkeiten weitestgehend entfallen und einfach nur noch gebaggert werde, »stimme auch das Geld«, wie man bei Moba betont. Durch die drei Xsite-Systemvarianten – Easy, Pro 2D und Pro 3D – geht Moba von der Nutzung der Systemvorteile auf Baustellen aller Größen und mit allen Baggerklassen aus.    §

Nach oben
facebook youtube rss