Manitowoc Crane Group Germany GmbH Turmdrehkran bis zum Abend demontiert

Da der erste Abschnitt des Wohnungsbauprojektes »Wiesbadenbrücke« im niedersächsischen Wilhelmshaven abgeschlossen war, hat der Manitowoc-Händler und -Kunde Steenhoff einen auf der Baustelle im Einsatz befindlichen Potain-Turmdrehkran MDT 132 G8 mit seinem Grove-All-Terrain-Kran GMK5250L-1 demontiert. Dank des starken Auslegers, der hohen Tragfähigkeit und der Kompaktheit brauchte der Grove-Mobilkran für die Aufgabe nur einen Tag.

Lesedauer: min

Im Großen Hafen von Wilhelmshaven arbeiteten drei Potain-Turmdrehkrane am Bau mehrerer Gebäude mit insgesamt 300 Wohnungen – ein Bauvorhaben, das »maritimes und urbanes Wohnen mitten in Wilhelmshaven« mit sich bringen soll. Die ersten beiden Potain-Turmdrehkrane, ein MDT 132 G8 und ein MDT 189, wurden im Oktober und November 2019 aufgestellt; im September 2021 kam noch ein zweiter MDT 132 G8 hinzu.

Alle drei gehören der Firma Steenhoff, einem Potain-Händler mit einer Flotte von fast 400 Kranen. Steenhoff hat in seiner Flotte auch einen Grove-Mobilkran des Typs GMK5250L-1, der für den Aufbau und die Demontage der rund 120 Oberdreherkrane der Firma angeschafft wurde.

»Perfekt geeignet«

»Der Grove GMK5250L-1 eignet sich perfekt für Auf- und Abbau von Obendreherkranen«, sagte Robert Bruns, Verkaufsleiter für Obendreherkrane bei Steenhoff. »Mit seinem 70 m langen Hauptausleger und einer Tragfähigkeit von 14,5 t bei einer Ausladung von bis zu 22 m ist er in der Lage, selbst die größten Potain-Krane unserer Flotte mit einer Hakenhöhe von bis zu 60 m mühelos auf- und abzubauen.«


Der erste Bauabschnitt des Projekts »Wiesbadenbrücke« am Großen Hafen ist inzwischen abgeschlossen, sodass der erste MDT 132 G8 demontiert werden konnte. Für den zweiten Bauabschnitt wurden der Potain MDT 189 und der Potain MDT 132 G8 vor Ort erneut aufgebaut, wo sie weitere 15 Monate im Einsatz sein werden.

Der abgebaute Turmdrehkran MDT 132 G8 verfügte über eine Ausladung von 36 m und eine Hakenhöhe von 45 m, während der Ausleger 7,2 t und der Drehkranz mit Kabine 6,2 t wogen. Der Abbau stellte für den Grove GMK5250L-1 eine Leichtigkeit dar – er erledigte den Auftrag an einem einzigen Tag.

»Der GMK5250L-1 war vom Tag seines Eintreffens an eine wertvolle Bereicherung für unsere Flotte. Dank seiner Kompaktheit und seines leistungsstarken Auslegers ist er der ideale Kran für die verschiedensten Einsätze in Innenstädten, in denen der Platz knapp bemessen ist. Dieser hochwertige und zuverlässige Kran hat uns noch nie im Stich gelassen«, so Robert Bruns.    t