Kobelco: Duo erweitert Angebot in der 50-Tonnen-Klasse

Kobelco erweitert aktuell sein Angebot in der 50-t-Klasse um zwei neue Modelle: Der SK500LC-11 und der größere SK530LC-11 bieten nicht nur eine gesteigerte Geschwindigkeit und Leistung, sie wollen ebenso mit verbesserter Zuverlässigkeit und entsprechendem Wartungszugang aufwarten. Die beiden Neuheiten erfüllen die aktuelle Abgasnorm der EU-Stufe V.

Lesedauer: min

Mit einem Betriebsgewicht von knapp über 50 t will Kobelco den SK500LC-11 vor allem dank der Motorleistung des neuen Stufe-V-konformen 13-l-Hino-Turbomotors (300 kW; 1 700 Nm bei 1 400 min¯¹) weit vorn im 50-t-Segment platziert sehen. Für den Betreiber verspricht der Leistungszuwachs um knapp 30 kW im Vergleich zur 10er-Generation insbesondere schnellere Arbeitsspiele (+ 5,1 %), einen geringeren Kraftstoffverbrauch (– 5,4 %) und damit eine höhere Produktivität (+ 6,2 %). Während der SK500LC-11 auf schwere Einsätze in Erd- und Rückbau zielt, empfiehlt sich der schwerere SK530LC-11 auch als Lade- und Produktionsgerät im Gewinnungseinsatz.

Beide Bagger setzen auf große Standfestigkeit und hohe Hubleistung: So besitzt der neue SK500LC-11 mit 50,4 t ein höheres Betriebsgewicht als sein direkter Vorgänger; beide Modelle wollen mit einer leistungsoptimierten Hubhydraulik (Heavy Lift) große Kräfte am Stiel gewährleisten. Das soll bei geringer Auslage ein reibungsloses und gleichmäßiges Handling schwerer Lasten ermöglichen – im Vergleich zu Mitbewerbern bieten die Maschinen laut Kobelco vor allem aber hervorragende Hubleistungen bei seitlichen Radien von bis zu 9 m.

Klassenführende Standfestigkeit als Entwicklungsziel

Bei einem Betriebsgewicht von knapp 53 t bietet der SK530LC-11 einen verstellbaren Unterwagen, dessen Spurweite sich bis auf 2 890 mm erweitern lässt (SK500LC-11: 2 750 mm). Im Betrieb soll sich daraus eine klassenführende Standfestigkeit und überlegene Hubleistung ableiten. In Transportstellung misst das Kettenfahrwerk mit 600 mm breiten Bodenplatten – und damit die gesamte Maschine – lediglich noch 2 990 mm in der Breite (SK500LC-11 mit fixem Unterwagen: 3 350 mm).


Mit dem »Performance-X-Design«-Konzept von Kobelco wollen die SK500LC-11/SK530LC-11 auch Maßstäbe in Kabinen-Design und Ergonomie setzen. Der luftgefederte und beheizte Grammer-Fahrersitz absorbiert Stöße auch in rauem Gelände und lässt sich gemeinsam mit den Armlehnen und den hydraulischen Bedienelementen verstellen. Die Positionen der Armlehnen und der Bedienelemente können unabhängig vom Sitz eingerichtet werden.

Der Multifunktions-Drehknopf (Jog Dial) steuert die Funktionen des 10"-Farbmonitors und kann auch mit Handschuhen bedient werden. Die Kabine verfügt serienmäßig über eine Klimaanlage und ist mit DAB+-Radio (inklusive Audio-Bluetooth und Freisprecheinrichtung) sowie einer 12-V-Steckdose ausgestattet.

Die Sicherheit weiter erhöht

Auch die Arbeitssicherheit wurde bei den Modellen optimiert: Drei serienmäßige Kameras rechts, links und hinten am Bagger gewährleisten beste Rundumsicht auch aus der Vogelperspektive. Zusätzlich liefert der intuitiv bedienbare Monitor wichtige Informationen wie Kraftstoffverbrauch, Wartungsintervalle, Arbeitsmodi und Anbaugeräte-Einstellungen.

Die Lüfter der Kühlsysteme lassen sich jetzt umkehren

Die einfache Wartung unterstützen eine verbesserte Anordnung von Motor- und Ölkühler, sowie ein leichter Zugang zum Harnstofftank und zum zweistufigen Luftfilter. Zur leichteren Inspektion und Reinigung der Kühlersysteme kann zudem ein optionaler Laufsteg auf der linken Seite der Maschine montiert werden. Ebenso wurde bei den Modellen der »Generation 11« die Zuverlässigkeit des Motors optimiert. Die Lüfter der Kühlsysteme lassen sich jetzt umkehren, um die Kühler sauber zu halten, zudem besitzt der Motorkühler-Riemen jetzt eine automatische Abspannung, was den Wartungsaufwand weiter verringern soll. Beheizte Harnstoffleitungen sollen dazu beitragen, Probleme durch Verstopfungen in kälteren Umgebungstemperaturen zu vermeiden. Der SK500LC-11 und der SK530LC-11 sind mit Standardausleger und drei unterschiedlichen Stielen oder als Massenaushubmodell mit kurzem Ausleger und kurzem Stiel erhältlich.

»Die ersten Eindrücke des SK500LC-11 von unserem Händler in Südfrankreich sind äußerst positiv«, berichtet Product-Manager Peter Stuijt. »Die Fahrer schätzen den großen Komfort der neuen Kabine und berichten, dass die neue Maschine sehr schnell, exakt und einfach zu bedienen ist und eine hohe Stabilität beim Laden von Gestein aufweist.«    t

Firmeninfo

Kobelco Construction Machinery Europe B.V.

Veluwezoom 15
1327 AE Almere

Telefon: +31 36 2020 300

[50]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT