Aktuelles GaLaBau / Kommunaltechnik

KINSHOFER: Neuheit baut das Angebot an Tiltrotatoren aus

Seit mehreren Jahren bietet Kinshofer eine Reihe von Tiltrotatoren für Bagger zwischen 3 t und 25 t Dienstgewicht an. Das Portfolio erweitert jetzt der neue TR07NOX für Bagger von 4 t bis 7 t Dienstgewicht ergänzt. Dazu gibt es eine Reihe unterschiedlicher Anbaugeräte, die auf den Tiltrotator abgestimmt sind, aber auch ohne den NOX eingesetzt werden können.

Die neue Größe bietet nach Kinshofer-Angaben dieselben Features wie seine großen Geschwister – keine Hydraulikzylinder, keine hervorstehenden Teile, geringe Wartung, hohe und konstante Dreh- und Schwenkkraft, geringe Höhe und eine 360°-Endlosrotation. Dank fehlender Zylinder und eines speziellen Gussgehäuses zeigt sich der NOX-Tiltrotator robust. In Kombination mit der proportionalen Steuerung NOXprop sollte sich der NOX einfach und komfortabel steuern lassen, besonders wenn der Platz zum Positionieren des Baggers begrenzt ist oder man um oder zwischen existierenden Kabeln oder Rohren arbeiten muss.

Anbaugeräte für den NOX-Tilt

Zur breiten Anbaugerätepalette für den NOX-Tilt zählen die bewährten Mehrzweckgreifer der A-Serie ohne Drehfunktion, besonders geeignet für den GaLaBau. Die Greifer sind mit Hydraulikzylindern oder aber der HPXdrive-Antriebstechnologie erhältlich. Kombiniert mit dem HPXdrive ist die Kombination komplett zylinderlos und gilt als eine Lösung mit geringer Wartung.

Im Bereich der Abbruch- und Sortiergreifer gilt für die Greifer der D-Serie dasselbe wie für die der A-Serie. Die Greifer werden für den sekundären Abbruch und vor allem Sortierarbeiten präferiert.

Das Laden, Entladen oder präzises Positionieren von Paletten, die mit einem Gabelstapler schwer oder gar nicht zu erreichen sind, wird mit Palettengabeln möglich. Man benötigt keinen Stapler mehr, wenn man über einen NOX und eine angepasste Palettengabel verfügt. Zwei Versionen sind erhältlich, eine mit mechanisch und eine mit hydraulisch verstellbaren Zinken.

Begradigen ohne oder mit wenig Repositionieren des Baggers soll sich mit dem NOX-Tiltrotator in Verbindung mit dem Nivellierbalken AVB mit Roller als eine einfach zu lösende Aufgabe zeigen.


Für die NOX-Tiltrotatoren bietet Kinshofer auch ein Drei- Löffel-Set mit SKD-Tieflöffel, SKP-Planierlöffel und schmalem SKK-Kabellöffel, das eine große Anforderungstiefe abdeckt. Mit dem NOX ohne Zylinder kann auch in schmalen und tiefen Gräben gearbeitet werden, speziell mit dem SKK-Löffel.

Dank der NOX-Version mit Drehdurchführung und hohem Volumenstrom bietet sich auch die Möglichkeit, Anbaugeräte zu nutzen, die einen hohen Durchfluss benötigen, wie Anbauverdichter oder Fräsen. Mit den KHC-Anbauverdichtern in Kombination mit einem NOX-Tiltrotator können Abhänge und Böschungen planiert werden, ohne das Trägergerät ständig umsetzen zu müssen.

Die NOX-Tiltrotator-Version »Sandwich-Style« ist anstelle einer baggerspezifischen Aufhängung mit einem Adapter ausgestattet, der passend zu unterschiedlichen Schnellwechslern bestellt werden kann. Ein weiterer Schnellwechsler befindet sich unterhalb des NOX.

Nimmt man ein hydrauli­sches Anbaugerät mit dem NOX auf, muss man üblicherweise die Fahrerkabine verlassen, um die Hydraulikschläuche zu verbinden. Der zeitraubende Schritt kann mit Kinshofers SmartFlow entfallen. Der untere, an die Hydraulik des Anbaugeräts angeschlossene Ventilblock, wird an den Schnellwechseladapter oberhalb des Anbaugeräts angebracht, der obere Ventilblock ist Teil des unteren Schnellwechslers des NOX. Wenn dann ein hydraulischer Greifer aufgenommen wird, verbindet sich die Hydraulik automatisch. Als weitere Anbaugeräte für den NOX sind zudem auch Grab- oder Holzgreifer, Reißzähne und – wenn be­nötigt – Speziallösungen verfügbar.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss