Aktuelles

»Kiesel Technik Welt« entsteht als Forum für Technologie und Innovation

Nichts weniger als der zentrale Treffpunkt der Branche soll in Stockstadt neben dem Logistikzentrum und dem geplanten Kiesel-Auslieferungszentrum entstehen. Sobald die Hürden im Bauleitplanverfahren genommen sind, soll in der Nachbarschaft des Kiesel-Logistikzentrums im Mai der Startschuss für das einzigartige Projekt fallen.

Zentraler Baustein der »Kiesel Technik Welt« ist das Gebäude mit 5 500 überdachten Quadratmetern, das neben der Ausstellungsfläche für Maschinen, Anbaugeräte und Zubehör die technische Dienstleistungszentrale von Kiesel sowie ein Indoor-Test- und -Trainingsgelände beinhalten wird. Ebenso werden fünf Schulungsräume sowie drei Werkstattboxen mit Kran für Trainings an Maschinen bis 120 t entstehen, damit hier praxisnahe Schulungen an aktuellen Modellen stattfinden können. Insgesamt werden sich in dem Gebäude Möglichkeiten für Veranstaltungen bis 500 Personen bieten, die dort geplante Kantine ist auf 100 Personen ausgelegt. Auf rund 35 000 m2 werden im Outdoor-Bereich Musterbaustellen angelegt, ebenso wird dort das Test- und Schulungsgelände weiter seinen Platz finden, auf dem heute schon Fahrerschulungen stattfinden.


Praxisnahes Werkstatttraining

In der »Kiesel Technik Welt« soll es künftig nicht nur ein branchenumfassendes Ausstellungsangebot geben, bei dem Systemlösungen präsentiert werden, sondern auch praxisnahes Werkstatttraining, das gute Dienste bei der Weiterbildung von Fachkräften leisten soll. Kathrin Kiesel, Leiterin der Kiesel-Akademie und verantwortlich für die »Kiesel Technik Welt« in Stockstadt, erklärt die Voraussetzungen für den Erfolg des neuen Branchentreffs: »Es geht um das ­Zusammenbringen und Schaffen von langfristigen Beziehungen zwischen Kunde, Händler und Hersteller. Sie alle müssen auf die entsprechende Infrastruktur und das umfassende Produkt- und Dienstleistungsportfolio treffen. Weiterhin ist es wichtig, für gut ausgebildetes Personal zu sorgen, das künftig die ›Kiesel Technik Welt‹ mit Leben füllen wird.«

Nach oben
facebook youtube twitter rss