Iveco auf der IFAT in München

Mit insgesamt 15 Fahrzeugen möchte Iveco auf der diesjährigen IFAT in München vom 30. Mai bis 03. Juni 2022 seine umfangreiche Produktpalette für die Branche zeigen. Unter den Messeexponaten finden sich – angefangen beim Daily über den Eurocargo bis hin zum S-WAY und X-WAY – Nutzfahrzeuge mit unterschiedlichsten Aufbauten für die vielfältigen Anforderungen der Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft im On- und Offroad-Einsatz. Auf dem knapp 750 Quadratmeter großen Iveco Messestand 710/15 im Freigelände F7 sind sechs Nutzfahrzeuge zu sehen. Weitere Iveco Fahrzeuge können auf den Messeständen diverser Aufbauhersteller und auf der Truck in Action Show (VAK) besichtigt werden.

Lesedauer: min

Iveco Highlights auf der Ifat Munich 2022

Iveco präsentiert auf der Ifat Nutzfahrzeuge von 3,5 bis 28 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, Fahrgestelle mit Aufbauten für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke für eine saubere Gegenwart und Zukunft. Und das zum Teil im doppelten Sinn: Denn viele Aufbauten für Abwasser-, Abfall- und die Rohstoffwirtschaft seien auch für Iveco Fahrgestelle mit einem nachhaltigen CNG- oder LNG-Antrieb verfügbar. Diese Fahrzeuge bieten schon heute eine ausgereifte, saubere und zukunftsfähige Alternative zum Diesel und ermöglichen beim Einsatz von Biomethan eine vollständige Kreislaufwirtschaft, so Iveco.

Iveco X-WAY mit Dreiseitenkipper und Ladekran – ein kommunaler Alleskönner

Ein Highlight auf dem Iveco Messestand sei ein Iveco X-Way für den kommunalen Einsatz. Das Exponat ist ein Iveco X-Way-4x2-Fahrgestell mit 20 Tonnen technisch zulässigem Gesamtgewicht, 3.800 Millimetern Radstand, AD(Active Day)-Normalfahrerhaus und Dreiseitenkipper samt Ladekran der 12-Metertonne-Klasse hinter dem Fahrerhaus. Die für den Winterdiensteinsatz erforderliche Kommunalhydraulik inklusive Anbauplatte und Winterdienstbeleuchtung könne man optional auf Kundenwunsch werkseitig bestellen. Das verfügbare Nebenabtriebsportfolio mit Motor-, Getriebe- und Sandwich-PTO biete maximale Aufbau- und Anwenderflexibilität. Aber auch abseits verschneiter Straßen mache der X-Way eine gute Figur. Das Messeexponat verfügt über das OFF-Fahrgestell-Set-up mit einer hohen Steigfähigkeit und einem größeren Böschungswinkel vorne (> 25°) für Bestleistungen im Gelände. Für genügend Vortriebe sorge beim Ausstellungsstück ein Cursor-9-Motor mit 400 PS Leistung. Der Motor erfülle die neueste Abgasnorm Euro VI/E. Individualausstattungen wie ein Luxus-Fahrersitz, eine vollautomatische Klimaanlage, ein Infotainmentsystem, der Rocking-Mode, Schutzgitter an den Scheinwerfern und vieles mehr machen das Fahrzeug zu einem gern benutzten Einsatzfahrzeug, erklärt Iveco.

Iveco X-Way Abrollkipper mit Ladekran – prädestiniert für kommunale Einsatzzwecke

Das zweite Ausstellungsstück ist ein Iveco X-Way-6x2-Fahrgestell mit einem AD (Active Day)-Normalfahrerhaus mit niedrigem Dach und einem ON-Fahrgestell-Set-up für Straße und leichtes Gelände. Die Aufbaukombination aus Ladekran hinter dem Fahrerhaus und flexiblem Abrollkipper mache ihn zu einem wahren Alleskönner. Mit einem technisch zulässigen Gesamtgewicht von 28 Tonnen, einem Radstand von 4.800 Millimetern und einem 480 PS starken Cursor-11-Motor verfüge das Fahrzeug über optimale Eigenschaften für schwere Kommunaleinsätze. Eine gelenkte Nachlaufachse sorgt für maximale Manövrierfähigkeit in engen Straßen und Baustellen, so Iveco. Mit seinem werkseitig verfügbaren Motorabtrieb lässt sich der Abrollkipper unabhängig von Motor- und Getriebeposition bewegen. Dank Luftfederung an der Hinterachse ist eine Absenkung des Fahrzeughecks beim Be- oder Entladen des Containers sowie im Ladekranbetrieb möglich. Auch bei diesem Messeexponat berücksichtigen die Individualausstattungen nach Angaben des Herstellers das Wohlbefinden des Fahrers. Dazu zählen ein HI-Comfort-Fahrersitz, eine vollautomatische Klimaanlage, ein Infotainmentsystem, eine Luftfederung des Fahrerhauses, der Rocking-Mode und vieles mehr.

Iveco S-Way CNG Frontlader Abfallsammler – die umweltfreundliche Lösung der kommerziellen und industriellen Abfallbeseitigung

Egal, ob für Haushalts-, Gewerbe- oder Sperrmüll – die Iveco Way-Reihe bietee immer die optimale Lösung für Entsorgungseinsätze. Für die professionelle Abfallbeseitigung auf asphaltiertem Terrain zeigt Iveco ein umweltfreundliches mit CNG betriebenes und vollluftgefedertes 6x2-Fahrgestell mit einem AD (Active Day)-Normalfahrerhaus und 26 Tonnen technisch zulässigem Gesamtgewicht. Der 400 PS starke Gasmotor nach Euro-VI- Norm sei Bio-CNG ready. Durch den Einsatz von Bio-CNG, das inzwischen in Deutschland großflächig und preisstabil verfügbar ist, sei das Fahrzeug nahezu CO2-neutral unterwegs. Eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft mache das Fahrzeug noch sauberer und wirtschaftlicher. Aufgrund niedrigen Geräusch-, NOx- und CO2-Emissionen sei das Fahrzeug prädestiniert für den innerstädtischen Einsatz. Der aufbauorientierte Radstand von 3.800 Millimetern gewährleistee eine optimale Wendigkeit und Anwendungsflexibilität. Zudem sorge eine gelenkte, liftbare Nachlaufachse für die ideale Basis eines Entsorgungsaufbaus. Das Messeexponat zeigt einen Frontlader-Abfallsammler-Aufbau für den wirtschaftliche Ein-Mann-Betrieb. Sonderausstattungen wie das Driving-Comfort-Plus-Paket, zu dem unter anderem ein HI-Comfort-Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze und einer dreistufigen Kühl- und Heizfunktion, eine vollautomatische Klimaanlage, ein Sonnenrollo an den Seitenscheiben und ein Multifunktionslederlenkrad zählen, würden zu einem größtmöglichen Wohlbefinden im Fahrzeug beitragen.

Eurocargo 4x4 Dreiseitenkipper – perfekt für den kommunalen Winterdienst

Für den kommunalen Winterdienst zeigt Iveco auf dem IFAT-Messestand einen Iveco Eurocargo mit Normalkabine und einem 4.200 Millimeter langen Dreiseitenkipper. Die ausgestellte 4x4-Variante hat ein technisch zulässiges Gesamtgewicht von 15 Tonnen, verfügt über einen 280 PS starken Motor und hat einen Radstand von 3.240 Millimetern. Zwei Quersperren an Vorder- und Hinterachse und ein Mittendifferenzial sowie das automatisierte Schaltgetriebe sorgen für zuverlässigen und komfortablen Vortrieb in allen Witterungssituationen. Für den Winterdiensteinsatz ist eine Zweikreiskommunalhydraulik nach DIN EN 15431 mit Schneepflug-Entlastungssteuerung und Streuautomatenbetätigung sowie eine Frontanbauplatte verbaut. Zur weiteren Aufbauausstattung zählen für den Streueinsatz geeignete versenkbare Zurrösen auf der Ladefläche, Zusatzscheinwerfer, LED-Rundumkennleuchten und vieles mehr. Aufgrund seinem zulässigen Gesamtzuggewicht von 28 Tonnen meistere das Universaltalent auch schwere Anhängelasten völlig problemlos.

Iveco Daily Dreiseitenkipper – im Sommer Sinkkastenreiniger und in der kalten Jahreszeit im Winterdienst

Anheben, hochziehen, entleeren – mehrmals täglich, bei jedem Wetter. Dafür ist ein zuverlässiges Fahrzeug nötig. Das 7-Tonnen-Daily-Fahrgestell mit Dreiseitenkipper und Sinkkastenreiniger ermögliche die effektive Reinigung von bis zu 500 Sinkkästen täglich mit nur einer einzigen Arbeitskraft. Optional ist das Fahrzeug für noch effizienteres Arbeiten und noch besseren Schutz des Bedieners auch als Rechtslenkervariante verfügbar. Um Fahrer und Motor beim Anfahren von Schacht zu Schacht zu entlasten, verfügt der Daily über die optionale 8-Gang-Wandler-Automatik HI-MATIC. In Verbindung mit der motorseitigen Hydraulikpumpe erreichen Komfort und Effizienz ein neues Level. Das Ausstellungsstück hat einen 3,0-Liter-F1C-Heavy-Duty-Motor mit 176 PS Leistung. Für einen noch breiteren Einsatz verfügt das Fahrzeug über eine Winterdienstausstattung, bestehend aus Kommunalhydraulikanlage, Schneepfluganbauplatte und Winterdienstbeleuchtung.

Iveco Daily mit Hubarbeitsbühne – optimales Instandhaltungsfahrzeug

Von Verkehrszeichen- über Fassaden- bis hin zu Grünanlagen-Instandhaltung, der Iveco Daily – aufgebaut mit einer Hubarbeitsbühne – meistert das spielend, so Iveco. Extrem leicht und als 3,5-Tonner mit Führerschein Kl. B fahrbar, sorgt der Daily für Ordnung auf und an den Straßen. Sein serienmäßiger Hinterradantrieb und der leistungsstarke 2,3-Liter-Motor mit 156 PS in Kombination mit dem präzisen 6-Gang-Getriebe garantieren eine optimale Fahrdynamik. Der 2,3-Liter-Motor F1A zeichnet sich durch seinen geringen Kraftstoffverbrauch aus und erreicht im WLTP (Worldwide harmonized Light Duty Test Procedure)-Zyklus eine Kraftstoffeinsparung von bis zu sechs Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell. Während der Arbeiten auf dem Hubsteiger sorge die praktische Run-Lock-Funktion dafür, dass Motor und Nebenabtrieb der Hubarbeitsbühne auch nach Abziehen des Schlüssels bei verriegelten Türen weiterlaufen. Der Daily ermöglicht Arbeitshöhen von bis zu 30 Metern und hat dabei einen sicheren Stand dank Vierfachabstützung. Auch für den Komfort im Inneren sei gesorgt, denn beim Daily sind die Sitze aus Memory-Schaum serienmäßig.

Fünf Iveco Fahrzeuge auf den Ständen der unterschiedlichsten Aufbauhersteller

Die besten Iveco Chassis benötigen den besten Aufbau. Langjährige Partnerschaften und hohe Qualitäts- und Prozessstandards sind daher selbstverständlich. Folgende Iveco Fahrzeuge sind auf den Ständen der unterschiedlichsten Aufbauhersteller zu finden:

  • IVECO S-WAY CNG AD190S40/P CNG Dreiseitenkipper (FGL.811/2)
  • IVECO X-WAY AS280X49Y/PS ON Abrollkipper (FGL.813/1)
  • IVECO X-WAY AD280X36Y/PS ON Hecklader Abfallsammelfahrzeug (FGL.712/5)
  • IVECO Daily 50C16H3.0A8/P Seitenlader Abfallsammelfahrzeug (FGL.710/5)
  • IVECO Daily 35S14H Hubarbeitsbühne (FGL.812/6)

Vier Iveco Fahrzeuge bei der Truck in Action Show (VAK)

Weitere vier Iveco Fahrzeuge sind in einer spektakulären Präsentation des Verbands der Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeug-Industrie e. V. (VAK) zu sehen. Messebesucher erleben dort live, wie sich Aufgaben mit maschinellem Einsatz leichter lösen lassen. Zu sehen sind in kommentierten und moderierten Vorführungen:

  • IVECO S-WAY AD260S40Y/PS CNG Hecklader Abfallsammelfahrzeug
  • IVECO Eurocargo ML150E28W EVI_E Dreiseitenkipper mit Winterdienstausstattung
  • IVECO Eurocargo ML180E28/P EVI_E Hecklader Abfallsammelfahrzeug
  • IVECO Daily 70C18HA8/P Hecklader Müllsammelfahrzeug

Firmeninfo

IVECO Magirus AG

Nicolaus-Otto-Straße 27
89079 Ulm

Telefon: +49 89 31771-0