Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Hyva: Niederländer warten mit neuen Kranmodellen auf

HYVA kommt im laufenden Jahr mit weiteren Modellen der neuen Kranreihe auf den Markt. Nach dem HC 131 und dem HC 161, die erstmals in Deutschland im Vorjahr debütierten, sind aktuell der HC 183 und der HC 233 dazu gekommen. Zum Jahreswechsel soll die Palette mit dem HC 81 und Anfang nächsten Jahres mit dem HC105 erweitert werden.

Für das 2. Quartal kommenden Jahres kündigt HYVA mit dem HC 600 ein Gerät der 60-mt-Klasse an. Das Unternehmen mit Sitz in Alphen aan den Rijn bietet ab dem 18-mt-Kran alle Modelle wahlweise mit Endlosschwenkwerk an. Alle Krane der neuen Baureihe sind mit dem System Magic Touch (automatisches Ausfalten und Zusammenlegen) erhältlich.

Die Krane der neuen Baureihe sind mit einem 7"-Farbdisplay dank integrierter Tastatur einfach zu bedienen und ermöglichen detaillierte Einblicke in dessen Betriebszustände. Das Display ist nach IP69K zertifiziert, um einen zuverlässigen Einsatz auch unter schwierigen klimatischen Bedingungen zu gewährleisten. Zusätzlich kann der Kranbediener alle relevanten Information auf dem großen Display der Funkfernsteuerung ablesen.


Dynamisches Belastungsdiagramm
Als ein Highlight für einen Kran in dieser Tonnageklasse gilt das dynamische Belastungsdiagramm (DLD). Das neue System unterstützt den Bediener darin, die Kranhubkraft im Voraus auf der Grundlage der Standsicherheit des Fahrzeuges zu überprüfen. So kann der Anwender das zu hebende Gewicht eingeben und das System berechnet entsprechend der Position der Stützbeine die Stabilität des ganzen Fahrzeuges. Eine grafische Darstellung zeigt die bei der gewählten Last mögliche Reichweite und die aktuelle Schwenkposition des Auslegers. Somit wird ein optimaler und effizienter Kranbetrieb unterstützt, der Zeit sparen und die Arbeitsbedingungen im Grenzbereich absichern hilft.
Die neue Stützbein-Überwachung 4XL lässt die maximale Last je nach Abstützbreite zu und ermöglicht diese stufenlos. Als weiterer Vorteil insbesondere beim Einsatz in der Bauwirtschaft gilt beim Wechseln der Anbaugeräte wie Greifer oder Steinzange die Druckentlastung per Funk, die schnell und zeitsparend erfolgen kann.

Ein weiterer Pluspunkt der Hyva-Krane ist der Betriebsstundenzähler, der die tatsächliche Kranarbeitszeit summiert und nicht die Zeit, die der Kran mit Strom versorgt war.
Die Modelle der neuen Kranreihe sollen im September auch auf der NUFAM in Karlsruhe zu sehen sein. §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss