Hüffermann verstärkt seine Marktpräsenz mit Übernahme der Eisele AG

Lesedauer: min

Die im Jahr 1988 gegründete Eisele AG Crane & Engineering Group hat ihre Wurzeln wie Hüffermann im Bereich Abschlepp- und Krandienst. Jetzt hat Hüffermann das Unternehmen aus Maintal übernommen.

Das Eisele-Kerngeschäft liegt heute in der Kranvermietung, der Fuhrpark unterschied­licher Hersteller reicht von Autokranen (Tragkraft von 30 t bis 500 t) bis zu Arbeitsbühnen mit einer Arbeitshöhe von 103 m. Rund 60 Mitarbeiter und ein spezialisierter Fuhrpark stehen für Qualität. In Frankfurt und darüber hinaus ist Eisele auch für sein Projekt-Engineering bekannt.

Mit der Eisele-Übernahme positioniert sich die Hüffermann-Gruppe zusammen mit dem Tochterunternehmen Autodienst West Ganske als Komplettanbieter im Dienstleistungsbereich der Kran- und Schwer­lastlogistik sowie dem Schwerlast-Engineering und verstärkt das Leistungsportfolio für Projekte. Die nun vergrößerte Hüffermann-Gruppe beschäftigt im Tagesgeschäft mehr als 160 Mobilkrane. Insgesamt verfügt die Gruppe über mehr als 1 100 zulassungspflichtige Krane, Lkw, Maschinen und Mietgeräte. Projekte und Großbaustellen werden zudem deutschland- und europaweit durchgeführt.  t


 

[7]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT