Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Huck Technik Neue Greiferserie am Markt

Nach einer zweijährigen Entwicklungsphase ist es nun so weit: Intermercato stellt die neue GRX-Greiferserie vor. Der Fokus liegt hierbei auf der Optimierung der Konstruktion und einer verbesserten Materialzusammensetzung. Darüber hinaus hat sich auch optisch einiges getan, ein elegantes Mittelgrau löst das bisherige Blauschwarz ab. Das knallige Orange wird weiterhin als Akzent und Wiedererkennungsmerkmal eingesetzt.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Huck Technik

Die neue GRX-Serie bietet dem Maschinenbesitzer die Auswahl zwischen Holzgreifer, 5-Finger Greifer und Sortiergreifer, in je drei Größen, für Bagger im Festanbau. Der Gedanke dahinter ist, dass Portfolio übersichtlicher zu gestalten. Weitere Greifermodelle werden folgen.Mit seinem flexiblen Universallochbild ist GRX für Tiltrotatoren mit gewinkeltem S-Adapterrahmen, Direktmontage von RMR-Kompaktrotatoren und für Intermercato WDR-Schneckenrotatoren ausgelegt.


Vereinfachte Konstruktion

Alle GRX-Greifer derselben Größe haben die gleiche Basis. Rahmen, Parallelstangen, Bolzen und Zylinder sind gleich groß.Sie unterscheiden sich lediglich in den angebauten Schaufeln und Klauen. Dieser Aspekt wirkt sich positiv auf die Produktion und den Endpreis aus. Die GRX-Serie besteht aus Stahl von SSAB. Der Rahmen ist aus hochfestem Strenx 700 Konstruktionsstahl und die Klauen aus verschleißbeständigem Hardox 450 Stahl gefertigt. Diese Materialkombination soll der GRX-Serie maximale Stabilität und dennoch ein leichtes Gewicht bleiben. Die Rahmen aller GRX-Greifer sind in einem Stück gebogen, wo durch Schweißnähte entfallen. Alle GRX Sortiergreifer (Modell EG) sind serienmäßig mit Lasthalteventilen ausgestattet. GRX 20 und 25 können optional mit einem Lasthalteventile und Akkumulator ergänzt werden. Unter dem Rahmen sorgt eine breit gebogene Schutzplatte aus Strenx für zusätzliche Stabilität und Sicherheit.d

[25]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT