bauma Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

HKM: Eine Plattform für mehr Wirtschaftlichkeit

Den Fachbesuchern aus der Entsorgungs- und Recyclingbranche stellt HKM auf der Bauma seinen Kombianhänger K18 mit einem ­abgestimmten Plattformkonzept für Abroll- und Absetzbehälter im ­Freigelände vor. Das Unternehmen stellt in München gemeinsam mit Zandt Cargo aus, das ebenfalls von Manfred Zandt geleitet wird.

Der HKM-Kombianhänger K18 soll dank einer umfassenden Ausstattung und durchdachten Fahrzeugkonzeption vielfältige Aufgaben erledigen können. »Für den Betrieb wird der HKM K18 zu einem flexiblen Allrounder im Einsatz für Fahrer und Disponenten. Erreichen kann der HKM K18 dies nur deshalb, da er für die Praxis konstruiert und gefertigt wird«, betont Geschäftsführer Manfred Zandt.

Die DIN-Normen 30 720 und 30 722 für Abroll- und Absetzbehälter führen zu der technischen Grundkonzeption des Kombianhängers. Die ergonomischen Anschläge, die sowohl leicht und zweckmäßig zu rüsten als auch zu verstauen sind und das abgestimmte Fahrwerkkonzept bilden die technische Basis. Diese technischen Werte sollen die Effizienz steigern und für den Betrieb zu optimal niedrigen Einsatzkosten führen.

Vierfach versetzte pneumatische Ladungssicherung

Das Ladungssicherungsthema löst HKM auch bei den K18 mit der vierfach versetzten pneumatischen Verriegelung für Abrollbehälter mit je zwei Haken mit 110 mm Breite für den vierfachen Kreuzgriffverschluss. Die versetzte Klemmung der Haken, im Gegensatz zur verbreitenen Lösung der direkt gegenüberliegenden parallelen Klemmung, verspricht einen erheblich stärkeren und größeren Fixierungsbereich der Abrollbehälter.

Verlader, Fahrer und Disponent sollen sich sicher sein können, dass der HKM K18 für seine Aufgaben optimal ausgestattet ist. Dies werde nach Anbieter­angaben durch das DEKRA-Ladungssicherungszertifikat bestätigt. »Die vielfältig bewährten Technologien im gesamten Produktprogramm von HKM fördern diese ökonomische und ökologische Entwicklung zur nachhaltigen Logistik. Dazu kommen die ergonomischen Vorteile für das Personal und zugleich die verbesserte Sicherheit im Straßenverkehr. Diesen Aufgaben wird der HKM K18 gerecht und stellt für unsere Kunden ein zukunftsweisendes Anhängerkonzept dar«, so Zandt.    §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss