Haulotte Group Halbjahresergebnis durch Folgen von Covid-19 und Ukraine-Krieg belastet

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Haulotte

In einem Umfeld, das durch die Folgen der Gesundheitskrise und des Konflikts in der Ukraine stark beeinträchtigt wurde, blieb der globale Hubarbeitsbühnenmarkt in der ersten Jahreshälfte meist dynamisch, trotz Lieferschwierigkeiten bei Schlüsselkomponenten. Haulotte verzeichnete im 1. Halbjahr einen Umsatz von 289,1 Mio. Euro (+ 15 % zum Vorjahr) und ein starkes 2. Quartal mit 153,3 Mio. Euro (+ 11 % zum Vorquartal). In Europa stieg der Umsatz der Gruppe trotz Krieg in der Ukraine und Folgen für Aktivitäten auf dem russischen Markt um 8 %.  t