Engelbert Strauss: »Revolution Adapterplatte« – Mit einem Klick alles kombinieren

Mit seinen »Straussboxen« führt Engelbert Strauss nicht nur neue Werkzeugkoffer ein, sondern bringt mit der Hybrid-Adapterplatte auch eine Weltneuheit auf den Markt, die das Arbeiten mit Systemboxen revolutionieren soll.

Lesedauer: min

Vergleichbar mit der Funktionsweise eines Reiseadapters bietet die Adapterplatte Handwerkern die Möglichkeit, zahlreiche Werkzeugboxen anderer Hersteller mit den neuen »Straussboxen« zu kombinieren. Möglich macht das laut Hersteller ein ausgeklügeltes Verschlusssystem, das mit wenigen einfachen Handgriffen namhafte Systemboxen wie »Tanos Systainer«, »Makita MakPac« oder auch »L-Boxx« mit den Werkzeugkoffern der »Straussbox«-Serie verbindet. Für Verbraucher bringt das nach Ansicht von Strauss zahlreiche Vorteile mit sich: Anwender müssen sich nicht von bestehenden Ordnungssystemen trennen, sondern können einfach das Beste aus allen Welten kombinieren. Damit unterstützt die Adapterplatte das Bestreben von Strauss, sich für nachhaltige Systeme einzusetzen, da bisherige Werkzeugboxen beim Erwerb der Boxen sinnvoll weiterverwendet werden können.

Ein Adapter für viele verschiedene Hersteller

Grundlage für den Einsatz der Adapterplatte ist die Anwendung einer der acht neuen »Strauss­boxen«. In den unterschiedlichen Formaten findet von Kleinteilen über Werkzeuge wie Schraubendreher bis zu größeren Maschinen wie Handkreissägen alles einen optimalen Platz. Dei kleinste »Straussbox mini« lässt sich aufgrund der Lebensmittelzulassung zusätzlich auch als Brotdose nutzen. Alle Werkzeugboxen sind laut Strauss nach IP43 fremdkörper- und sprühwassergeschützt: Feuchtigkeit und Schmutz haben so keine Chance, ins Innere zu gelangen. Für Werkzeuge und Maschinen bedeutet das zuverlässigen Schutz. Die »Straussboxen« erweisen sich laut Hersteller als praktische Werkzeugbox, die auch harten Bedingungen auf der Baustelle standhält. Sorge dafür trägt das hochwertige und bruchfeste Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) – bei einer starken maximalen Traglast von 125 kg.


Einfach stapeln – und jede Box einzeln öffnen

In den »Straussboxen« bleibt überdies auch alles griffbereit: Einmal aufeinander gestapelt, können Nutzer aus jeder beliebigen Box das benötigte Werkzeug entnehmen, ohne den Turm vorher abbauen zu müssen. Das spart in der täglichen Arbeit jede Menge Handgriffe und Zeit. Mit der Adapterplatte kommen die Werkzeugkoffer anderer Her­steller einfach on Top auf den »Straussbox-Turm«. Das sorgt für Flexibilität in der täglichen Arbeit und eröffnet dem Anwender die Möglichkeit, alles individuell einzurichten.    t

Firmeninfo

Engelbert Strauss GmbH & Co. KG

Frankfurter Straße 98-108
63599 Biebergemünd

Telefon: 0 60 50 / 97 10 12