engelbert strauss GmbH & Co. KG »Workwear-Hybride« für das ganze Jahr

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: engelbert strauss

Die Leichtig- und Beweglichkeit des Sommers mit der Behaglichkeit des Winters verbinden: Die »Allseason«-Arbeitshosen aus der Kollektion »e.s. Concrete light« von Engelbert Strauss wollen Beides zusammenbringen mit einem flexiblen Obermaterial samt softem Teil-Lining. Erst kürzlich hat der Workwear-Spezialist auch Werkzeugtaschen vorgestellt, mit denen an Short oder Gürtel getragen, wichtige Ausrüstungsgegenstände zügig griffbereit sind.

Lediglich 170 g/m² Stoffgewicht, aber volle Twill-Kraft: Für die »e.s. Concrete light«-Pants wurden Baumwolle und flexibles Stretch-Material mit reißfestem Polyamid verstärkt. Als Ergebnis nennt der Anbieter höchste Werte in Sachen Scheuerfestigkeit und Abrieb bei besonderer Leichtigkeit.

Innen sollen die flexiblen Arbeitshosen ein Komfort-Upgrade erhalten: Ein weiches Lining verspricht leichte Wärme und ein besonders angenehmes Tragegefühl. Erhältlich sind die »Allseason«-Modelle als Bundhosen, Latzhosen und Shorts. In den Langversionen endet das softe »Allseason«-Lining bereits ab den Knien. So sind die kälteempfindlichsten Zonen geschützt, die untere Beinpartie bleibt ungefüttert. Diese Teilfütterung dient einem ausgeglichenen Klimagefühl. Bund- und Oberschenkelbereich sind weich ausgestattet.

Typisch »e.s. Concrete« wollen auch »Allseason«-Modelle auf Funktionalität setzen: Bund- und Latzhosen sind mit Kniepolstertaschen und verstärkten Kniepartien aus 100 % Polyamid ausgestattet. Durch eine spezielle Kniepolsterergonomie sollen eine besondere Druckverteilung und hervorragende Dämpfung erreicht werden.


Die beweglichen Arbeitshosen sieht Engelbert Strauss wie gemacht für trübe Herbst- und frische Frühlingstage und dann, wenn eine Winterhose zu warm ist. Auch in kühlen Innenräumen sollen die leicht gefütterten Latz- und Bundhosen mit Leistung punkten. Der Tragekomfort wird durch das weiche Innenleben zusätzlich erhöht. Das sollen auch beinharte Short-Träger zu spüren bekommen. Die Short »e.s. Concrete Allseason« will sich angenehm wärmend geben bei trotzdem voller Beinfreiheit.

Werkzeugtaschen mit System

Eine neue Werkzeugtaschenkollektion soll zudem ihren Trägern auf der Arbeit größte Flexibilität ermöglichen. »E.s. tool Concept« steht für einen schnellen Wechsel von Taschen und individuelle Kombinationen, um auf jede Situation vorbereitet zu sein. Kern des neuen Taschensystems sind zwei Tragevarianten, an der »Short e.s. tool Concept« oder am »Gürtel e.s. tool Concept« befestigt. An der Short können die Haftflächen immer wieder mit neuen Kombinationen bestückt werden, der Gürtel unterstützt einen schnellen Wechsel der Taschen durch ein intuitives Magnetrastverfahren.

Zur Verfügung stehen fünf Werkzeugtaschen in unterschiedlichen Größen. Von den praktischen Allround-Taschen in klein und groß bis hin zur spezieller gestalteten Zollstock-/Messertasche, Nagel- und Schraubentasche sowie dem Multipocket soll für alle Gewerke eine passende Ausrüstung dabei sein. Durch frei verschiebbare Magnetmodule können bis zu vier Werkzeugtaschen in unterschied­lichen Zusammenstellungen am Gürtel getragen und zügig ausgetauscht werden.

Ähnlich einfach soll sich das An- und Abziehen der Taschen über den Haftverschluss der Short gestalten – auch hier können die Träger frei entscheiden, welche Werkzeuge sie auf welcher Seite benötigen. Der Gürtel »e.s. tool Concept« kann praktisch erweitert werden – über Magnetverschlüsse werden so Akkuschrauber, Handy und kleinere Handwerkzeuge am Körper getragen. Alle Geräte und Werkzeuge können einhändig angebracht und wieder gelöst werden.

Wer es noch individueller hätte, kann mit dem neuen »CI Cargo Configurator« online Fach für Fach seine Wunschwerkzeugtasche selbst zusammenstellen. Nach wenigen Klicks wird das Unikat in der »Strauss CI Factory« gefertigt und funktioniert nach dem gleichen praktischen Prinzip wie die übrigen »e.s. tool Concept«-Artikel.    t

Firmeninfo

Engelbert Strauss GmbH & Co. KG

Frankfurter Straße 98-108
63599 Biebergemünd

Telefon: 0 60 50 / 97 10 12