Aktuelles

engcon: Erhöhen unsere Präsenz in Deutschland

Im Allgemeinen konstatieren wir 2019 eine leichte Abschwächung, die vor allem auf die nachlassende Nachfrage in den skandinavischen Ländern zurückzuführen ist, dem Hauptabsatzmarkt der Engcon Group. Aber es gibt für uns in Europa auch sehr positive Entwicklungen. So verzeichneten wir in den Niederlanden und in Frankreich ein überproportionales Wachstum und konnten dort unsere Marktanteile signifikant erweitern. Sehr zufrieden sind wir auch damit, wie sich unsere Präsenz in Belgien entwickelt, und auch unsere Investitionen in den USA entwickeln sich positiv.

Weniger zufrieden waren wir mit der Bauma, von der leider nicht der erwartete positive Impuls ausgegangen ist für die Engcon Group. Deshalb haben wir im Herbst unseren Außendienst nochmals personell verstärkt, um so unsere Präsenz in Deutschland weiter zu erhöhen.

Eine wichtige Entscheidung der Engcon Group war sicherlich auch, dass wir seit diesem Jahr unser automatisches Schnellwechselsystem EC-Oil ohne Aufpreis als Standardverbindung zwischen Tiltrotator und Hydraulikwerkzeugen anbieten. Ebenfalls sehr bedeutsam sind die Kooperationen mit den renommierten Maschinenherstellern Hyundai, Doosan und Kobelco, deren Bagger werkseitig vorgerüstet werden für die Ausstattung mit Tiltrotator, Steuerungssystem und Schnellwechsler von Engcon.

Für das kommende Jahr rechnen wir nicht damit, dass der europäische Markt von einer möglichen Rezession in Deutschland oder anderen globalen Faktoren betroffen sein wird. Eine andere Herausforderung ist für uns der Rückgang des nordischen Marktes aufgrund des reduzierten Wohnungsbaus. Ein leichter Abschwung hat aber auch seine Vorteile. Denn dadurch haben wir mehr Zeit, uns mit weiteren Investitionen in unsere Produktion und der Entwicklung neuer Produkte auf den nächsten Aufschwung vorzubereiten. Unsere jüngste Investition in Höhe von fast 10 Mio. Euro in eine computergesteuerte und vollautomatische Produktionsanlage, mit der wir unsere Produktionskapazität verdreifachen können, ist Teil dieser Vorbereitungsarbeiten. Ich bin sicher, dass die Nachfrage wieder ansteigen und der Markt um ein Vielfaches größer werden wird.    m


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss