Daimler Truck als eigenständiges Unternehmen an der Börse gestartet

Mit dem ersten Handelstag an der Frankfurter Wertpapierbörse startete Daimler Truck am 10. Dezember in eine neue Ära. Nach der Abspaltung von der Daimler AG symbolisierte der Tag der Erstnotierung für Daimler Truck den Aufbruch in die uneingeschränkte unternehmerische Eigenständigkeit.

Lesedauer: min

Daimler Truck geht davon aus, dass seine Aktie voraussichtlich im ersten Quartal 2022 im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse in den auf 40 Mitglieder erweiterten Börsenindex DAX aufgenommen wird. »125 Jahre lang war unser Lkw- und Busgeschäft Teil des Daimler-Konzerns – nun werden wir ein eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen. Jetzt freuen wir uns darauf, mit unserem großartigen globalen Team die Gestaltungsmöglichkeiten als eigenständiges Unternehmen zu nutzen – für noch mehr unternehmerischen Erfolg in der Zukunft. Davon sollen alle profitieren – unsere Belegschaft, unsere Kunden und natürlich unsere Aktionäre«, so Martin Daum, Vorsitzender des Vorstands der Daimler Truck Holding AG im Börsensaal in Frankfurt.


Das Unternehmen ist heute einer der größten Nutzfahrzeughersteller mit globaler Reichweite, mit mehr als 40 Produktionsstätten weltweit und über 100 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Daimler Truck vereint sieben Marken unter seinem Dach: BharatBenz, Freightliner, Fuso, Mercedes-Benz, Setra, Thomas Built Buses und Western Star.    t

Firmeninfo

Daimler Truck AG

Mercedes-Benz Special Trucks - HPC 185
76742 Wörth

Telefon: +49 (0) 7271 71-0

[19]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT