A+T Nutzfahrzeuge: Multitruck wird in Hannover vorgestellt

Auf der Agritechnica wird der Multitruck von A+T Nutzfahrzeuge aus Garrel (Niedersachsen) zu sehen sein. Das Fahrzeug auf Basis eines Volvo FMX ist für den landwirtschaftlichen Einsatz ebenso geeignet wie für die Straße.

Lesedauer: min

Der Multitruck auf Basis des FMX 540 von Volvo verfügt über einen permanenten Allradantrieb. Seine Bauweise und Beschaffenheit ist auf maximale Flexibilität ausgelegt, damit sich der Multitruck ebenso auf der Straße wie dem Feld zuhause fühlt. »Wir haben dieses Fahrzeug entwickelt, damit wir besonders unseren Kunden aus dem landwirtschaftlichen Bereich eine flexible und gleichzeitig extrem robuste Lösung anbieten können«, sagt Andreas Tönjes, Geschäftsführer von A+T Nutzfahrzeuge.

Sein Unternehmen ist bereits seit 1993 ein Partner von Volvo Group Trucks in Deutschland. Mit einem weiteren Standort in Uplengen betreut der Betrieb an seinen beiden Standorten mit ca. 150 Mitarbeitern die Marken Volvo Trucks und Renault Trucks.

Eine Straßen- oder LOF-Zulassung ist für den Multitruck bis 60 km/h oder 80 km/h möglich. Die Reifendimensionen liegen bei bis 445/65R22.5 auf der Vorderachse und bis 600/50R22.5 auf der Hinterachse.    t