Aktuelles

Zeppelin Rental: Erneut ein Rekordjahr

Wir dürfen uns erneut über ein Rekordjahr freuen. Zeppelin Rental wächst auch 2019 in all' seinen Geschäftsfeldern. Dies liegt zum einen am anhaltenden Bauboom und der extrem hohen Nachfrage unserer Kunden. Zum anderen bestätigt es unsere Diversifizierungsstrategie, im Zuge derer wir in den letzten Jahren konsequent unser Portfolio erweitert und unsere Aktivitäten auf Branchen wie Industrie, Kommunen und Event ausgedehnt haben.

In der Maschinen- und Gerätevermietung verzeichneten wir eine Auslastung auf höchstem Niveau, die es uns trotz unserer hohen Stückzahl und der zentralen digitalen Flottendispo nicht immer leicht gemacht hat, unseren Kunden die kurzfristig erforderliche Verfügbarkeit zu bieten. In der Bau­logistik konnten wir uns beispielsweise einen Großauftrag für einen Chemiestandort sichern, und im Bereich temporäre Infrastruktur sind wir bei mehrjährigen Projekten wie Quartiersentwicklungen in Hamburg und Frankfurt beteiligt.


Ungeachtet der bereits spürbaren Abschwächung der deutschen und globalen Wirtschaft sowie der mit Brexit und internationalen Handelskonflikten verbundenen Unsicherheit, gehen wir optimistisch in 2020. Natürlich haben wir einen kritischen Blick auf die Marktentwicklung. Aktuell sind die Zeichen aus der Bauwirtschaft jedoch positiv, ebenso die Prognosen für die nächsten zwei bis drei Jahre. Die deutsche Baukonjunktur läuft weiterhin auf Hochtouren, die Auftragsbücher unserer Kunden sind voll, nicht zuletzt dank des Wachstumstreibers Wohnungsbau, der umfangreichen Investitionen in die Infrastruktur und des milliardenschweren Investitionsprogramms der Bahn.

Wir werden auch im nächsten Jahr alles daran setzen, der beste Partner für unsere Kunden zu sein. So tätigen wir erneut erhebliche Investitionen in unsere Mietflotte und bauen unsere Kapazitäten im Projektgeschäft weiter aus. Wir bieten unseren Kunden beispielsweise verstärkt innovative mobile Verkehrstelematik und -sensoriklösungen zur dynamischen Verkehrssteuerung und haben unser Portfolio um die Versorgung von Baustellen mit Bauwasser erweitert. Darüber hinaus arbeiten wir weiterhin intensiv an der Entwicklung kundenzentrierter digitaler Lösungen und sind offen für den Austausch mit den Marktbegleitern. Denn die vernetzte intelligente Baustelle ist eine Aufgabe, die Bauherren, Bauunternehmer und Lieferanten nur gemeinsam zukunftsfähig lösen werden. Davon sind wir überzeugt.     m

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss