Yanmar Compact Equipment EMEA Tiefbauarbeiten auf neuem Level

Für seinen Maschinenpark suchte Tiefbauspezialist GE-Tiefbau aus Grafenwiesen nach einem zuverlässigen und kompakten Midibagger, der auch bei anspruchsvollen Arbeiten die erforderliche Leistung erbringt. Die Lösung fand Inhaber Georg Ebenhöh mit dem Raupenbagger SV100 beim Yanmar-Händler Atlas Kern. Bei der GE-Tiefbau wird das Modell für diverse Arbeiten im und rund um den Rohrleitungs- und Kabelbau eingesetzt: für die Erstellung von Zuwegungen und Baustraßen sowie ihrem Rückbau, beim Aushub von Baugruben und von Spülbohrgruben sowie ihrem anschließenden Verfüllen, für den Transport von Rohren und die Vorbereitung der Erstellung von Fundamenten.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Yanmar

Dazu Georg Ebenhöh, Inhaber der GE-Tiefbau: »Wir haben bereits mehrere Bagger von Yanmar im Einsatz – in allen Größen. Die Maschinen sind sehr wartungsarm, zuverlässig und robust – das sind entscheidende Faktoren für uns. Auch mit dem neuen Bagger sind wir sehr zufrieden – mit seiner Leistungsstärke und vielseitiger Einsetzbarkeit hebt er unsere Rohrleitungs- und Kabelbau-Arbeiten auf ein neues Level.«


Für noch mehr ­Flexibilität erwarb der Tiefbauspezialist bei Atlas Kern gleich verschiedene Anbauteile für seinen SV100: neben den Standardlöffeln eine Greifzange, eine Grabenfräse und eine Palettengabel. Der angebaute Tiltrotator ermöglicht das schnelle und unkomplizierte Wechseln zwischen verschiedenen Werkzeugen von der Fahrerkabine aus. Zur Serienausstattung des SV100 gehören zwei zusätzliche Hydraulikkreise – mit Proportionalregelung per Joystick sowie Einstellungen per Potentiometer. Damit hat der Bediener jederzeit die Kontrolle und kann den Ölfluss an die Anforderungen jedes Anbaugeräts sowie an die jeweilige Aufgabe anpassen. s

 

Firmeninfo

Yanmar Compact Equipment EMEA

8, rue René Cassin
51430 Saint Dizier

Telefon: +33 325 55 2966

[18]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT