Aktuelles

»Sandkasten-Spiele« – Baustellen-Event von Swecon und Aschwege & Tönjes

Ruhiges Spätherbstwetter war den Veranstaltern des Events in der Sandgrube der KS-Weser-Ems Kalksandsteinwerke in Bösel nicht beschieden. Es herrschte Schmuddelwetter mit ergiebigen Regenschauern und einer steifen Brise. Gerade bei solchen Witterungsverhältnissen machte es so richtig Spaß, nach Lust und Laune in nagelneuen Baustellenfahrzeugen durchs tiefe, aufgeweichte Gelände zu pflügen oder in ebenso ­eindrucksvollen wie effizienten Baumaschinen Erdmassen zu bewegen, bis der »Spieltrieb« der »großen Kinder« ausreichend befriedigt war. Reger Andrang herrschte bei der vom Volvo-Trucks-Vertragshändler Aschwege & Tönjes und der Niederlassung Geeste des lang­jährigen Volvo-Baumaschinen-Handelspartners Swecon Baumaschinen organisierten Veranstaltung.


Swecon war mit einem Querschnitt an Baumaschinen von Volvo Construction Equipment vertreten. Neben der Radlader-Palette, die vom kompakten L30G über die Modelle L60G und L110G bis zum imposanten Großlader L180G reichte, standen auch ein Mobilbagger EW160D sowie der auf einem 10 m hohen Sandhügel hoch über dem restlichen Gelände thronende Raupenbagger EC250D zu Testzwecken bereit. Volvo Trucks steuerte sieben Baustellen-Lkw der neuesten FMX-Generation bei, die in verschiedensten Ausstattungsvarianten und Achskonfigurationen bereitstanden – vom leichten Zweiachser mit Dreiachs-Kippsattel über einen Allrad-Dreiachser und wendige Vierachser bis hin zum schweren Fünfachser.


Still standen die Baumaschinen und Lastwagen so gut wie nie. Während die einen mit den Löffeln und Schaufeln der Radlader und Bagger von Volvo mit unzähligen Ladespielen zig Tonnen an Sand bewegten, trotzten die anderen mit ihren Baustellen-Lkw dem besonders herausfordernden und nur wenig Traktion gewährenden Spülsand. Das alles stets in Begleitung von erfahrenen Fahrertrainern, die die Kunden in die einzigartigen Fähigkeiten aller ausgestellten Produkte einweihten. Zwischendurch demonstrierten die Profifahrer anschaulich, wie hervorragend die Baumaschinen und Lkw von Volvo interagieren. Baumaschinen-Kunden nutzten die Gelegenheit, sich auch einmal mit dem Laster ins schwere Terrain zu wagen, und umgekehrt ließen es sich auch viele der Lkw-Kunden nicht nehmen, sich bei »Sandkasten-Spielen für Große« auszutoben.


Die Veranstalter zogen nach dem Baustellen-Event ein positives Fazit: »Wir waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden, auch wenn uns das Wetter leider nicht unbedingt in die Karten gespielt hat. Die Kundenresonanz war aus allen Verkaufs­gebieten gut. Fast alle haben die Möglichkeit wahrgenommen, sich intensiv mit den Baumaschinen zu beschäftigen und diese auch selbst zu fahren«, berichtet Andreas von Garrel, Verkaufsleiter der Region Nord-West bei Swecon Baumaschinen. Lucia von Aschwege, die zusammen mit Christine und Günther Tönjes die Geschicke des in Garrel beheimateten Volvo-Trucks-Vertragshändlers lenkt, pflichtet ihm bei: »Auch wir sind absolut zufrieden. Alle Fahrzeuge sind von vielen Kunden getestet worden – das Feedback war durch die Bank hervorragend. Die Fahrer waren begeistert von der Kraftübertragung, dem Fahrkomfort und dem Automatikgetriebe. Erfreulicherweise konnten wir am Folgetag sogar schon einen neuen Volvo FMX (6x6) an einen Kunden verkaufen, der bei dem Event zu Gast war.«

Nach oben
facebook youtube rss