Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Ringer: Nach dem Rekordjahr 2018 stehen die Zeichen bei Ringer auch 2019 auf Zuwachs

Das 2018er-Geschäftsjahr hat sich für den österreichischen Schalungs- und Gerüsthersteller Ringer mit mehr als 40 Mio. Euro Umsatz zum besten in der rund 75-jährigen Firmengeschichte entwickelt.

Nach dem Rekordergebnis im letzten Jahr ist auch 2019 sehr gut angelaufen. Wir spüren bereits im 1. Halbjahr eine steigende Nachfrage nach unseren Schalungs- und Gerüstprodukten und begegnen dem anhaltenden Wachstum mit einem groß­angelegten Ausbauprogramm«, sagt Geschäftsführer Peter Rungger, der 2017 die Leitung des ­Unternehmens übernommen hatte. Produktions- und Lagerkapazitäten am oberösterreichischen Standort Regau werden derzeit um rund 5 000 m² erweitert, dazu kommt ­eine neue Schalungsreinigungsanlage mit einer Investitionssumme von 6 Mio. Euro. Dem steigenden Wachstum will Ringer mit einem Ausbauprogramm begegnen. Derzeit werden am Standort Regau auch die Lagerkapazitäten erweitert und die Mannschaft kontinuierlich aufgestockt. »Wir haben den Mitarbeiterstand im letzten Jahr um 20 % auf 130 Personen erhöht und suchen auch derzeit nach qualifizierten Mitarbeitern für Produktion und Verwaltung«, so Rungger. Exportleiter Thomas Ringer ­betont, dass die internationalen Märkte weiterhin forciert werden sollen, auch das Team für den deutschen Markt werde ­derzeit erweitert, wo man auf der Suche nach zusätzlichen Vertriebsmitarbeitern sei.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss