Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

Praxistaugliches Workwear für die Bau-Gewerke

www.youtube.com/watch einen hohen Tragekomfort bei Arbeiten im Strecken, Bücken, Knien und Liegen sorgen eine ergonomische Schnittführung, verstellbare Gummizüge im Bund und Elastikeinsätze. So passen Bundjacken, Westen, Bund- und Latzhosen sowie Hemden auch weiblichen Kollegen. Die Kleidungsstücke sind in allen gängigen Größen und unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich, passend zum Gewerk, den Unternehmensfarben und den einzelnen Mitarbeitern.


Jacken und Schuhe per Katalog


Mehr Schickes und Praktisches für den Einsatz auf der Baustelle gibt es im MEWA-Katalog, wiebeispielsweise das Crossover-System des Herstellers Korsar: Die Kapuzen-, Softshell-, Stepp- und Fleece­jacken lassen sich bei jedem Wetter über- und untereinander ziehen und die S3-Sicherheitsschuhe sehen dabei auf den ersten Blick aus wie Sneakers oder Sportschuhe.


Das Sortiment für die Damen der Baubranche baut Berufsbekleidungsspezialist MEWA seit mehreren Jahren kontinuierlich aus, dabei gehe es nicht nur darum, wie MEWA betont, auch kleinere Größen anzubieten. Es komme vielmehr selbstverständlich auch auf die richtige Passform bei Schuhen, Hosen und Oberbekleidung an.Das Unternehmen


MEWA versorgt Unternehmen europa­weit von 43 Standorten aus mit Berufs- und Schutzkleidung, Putztüchern, Ölauffang- und Fußmatten sowie Arbeitsschutzartikeln. 4 500 Mitarbeiter betreuen mehr als 165 000 Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk und Gastronomie. Im Jahr 2012 erzielte die MEWA-Gruppe einen Umsatz von 528 Mio. Euro. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahre 1908.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn