Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Palfinger steigert Effizienz und Zahlen – Rekord-Umsatz für Gesamtjahr 2019 erwartet

Sein profitables Wachstum konnte Palfinger auch im 3. Quartal ungebrochen fortsetzen. Der Spezialist für Hub- und Hebetechnik meldet ein Plus von 10 % beim Umsatz, +  31,6 % beim Konzernergebnis und eine EBIT-Marge von 9,2 %.

Der Umsatz der Palfinger-Gruppe mit Sitz in Bergheim (Österreich) stieg im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres um 10 % auf 1,3006 Mrd. Euro in den ersten drei Quartalen 2019 – ein neuerlicher Rekord für diesen Berichtszeitraum. Das EBITDA erhöhte sich um 18,7 % auf 175,1 Mio. Euro. Für das Konzernergebnis gibt Palfinger ein Plus von 31,6 % auf 63,6 Mio. Euro an.

Als eine Ursache für die guten Zahlen führt Andreas Klauser, Vorstandsvorsitzender der Palfinger AG, die neue Organisationsstruktur Global Palfinger Organization (GPO) und die Restrukturierung des Segments »Sea« an. Die GPO habe spürbar die globalen Strukturen und die bereichsübergreifende Zusammenarbeit gestärkt. »Damit heben wir Synergiepotenziale in der Gruppe und erzielen Effizienzsteigerungen«, so Klauser. Der Erfolgskurs des Segments »Sea«, die GPO-Synergieeffekte sowie die solide Auftragslage im Segment »Sales & Service Land« sollen beste Voraussetzungen schaffen, einer möglichen Abschwächung des Geschäfts entgegenzuwirken. »Trotz Rezessionssorgen sind wir überzeugt, unsere Wachstumsziele für 2022 erreichen zu können«, betont Klauser. Im laufenden Jahr soll ein Jahresumsatz von 1,7 Mrd. Euro, im Jahr 2022 von 2 Mrd. Euro erzielt werden.  T


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss