Aktuelles Messen, Seminare und Termine

Nutzfahrzeugmesse NUFAM mit Neuheiten in den Bereichen Werkstattausrüstung, Teile und Zubehör

26. bis 29. September – Unter dem Motto »Get things moving« stellt die NUFAM im September die zentralen Fragen der künftigen Mobilität in der Nutzfahrzeugbranche in den Mittelpunkt. Auf der sechsten Ausgabe der Karlsruher Nutzfahrzeugmesse soll der Blick allerdings nicht nur auf neue Fahrzeuge, Aufbauten, Telematiksysteme oder die Digitalisierung der Fahrzeuge gerichtet sein.

Damit Nutzfahrzeuge bei Wartungen und Schäden keine langen Standzeiten haben, bedarf es der reibungslosen Versorgung der Werkstätten mit Ersatz- und Verschleißteilen. Zu den führenden Großhändlern für Nutzfahrzeugersatzteile gehört die Firma Winkler, die im Rahmen der NUFAM unter anderem das Winkler-Werkzeugmobil vorstellt. Dieses ist mit einem Sortiment an Hand-, Elektro- und Druckluftwerkzeugen sowie Spezialwerkzeugen zum Live-Testen ausgestattet. Spezielle Aufgaben in der Werkstatt hat das Hildesheimer Unternehmen Kukko im Blick. Zum 100. Unternehmensjubiläum werden neben dem Abziehersortiment auf der NUFAM neuartige Lösungen für die Schwergewichtsklasse vorgestellt. Und einen Blick auf die Optimierung von Motoren im Lkw-Nutzfahrzeugbereich und die Reparatur von Steuergeräten richten die Fachleute von Schaknat Elektronik. Infos gibt es u. a. zum modernsten Allrad-Lkw-Motorprüfstand.

Neues aus dem Fahrzeugbau

Neben mechanischen und technischen Aspekten spielt für die Einsatzbereitschaft der Nutzfahrzeuge auch der Fahrzeugbau eine wichtige Rolle. Die ­Aspekte Effizienz, Sicherheit und Ökologie sind bei Neuentwicklungen von Bedeutung. So zeigt Hofmeister & Meincke einen Kippaufbau für die »Sprinter-Klasse«, der Freiraum für Bauteile alternativer Antriebssysteme bietet. Dank einer 50 %-igen Gewichtsreduktion wurde außerdem der CO2-Ausstoß optimiert.


Neues zum Thema Sicherheit gibt es bei Suer Nutzfahrzeugtechnik: Vorgestellt wird ein nach der neuen ECE R58-03 typgenehmigter Alu-Unterfahrschutz.

Dass auch Bauteile, die nicht sofort ins Auge stechen, sich in Sachen Umweltfreundlichkeit und Kostenreduzierung behaupten können, soll in Karlsruhe beim Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland deutlich werden. Auf der NUFAM zeigt das Unternehmen beispielsweise die neue fettfreie Sattelkupplung SK-S 36.20 NoLube, die für Sattellasten bis 20 t ausgelegt ist und Gewichts- sowie Kosteneffizienz mit Umweltverträglichkeit verbinden will.

Werkstätten

Einen kleinen Vorgeschmack auf die digitale Zukunft in Werkstätten zeigt Werbas. So stellt die Software Werbas-Nfz ein verbindendes Element zwischen ­Ersatzteilen, betriebswirtschaftlichen Prozessen, dem Fahrzeugbau und der Arbeit von Fachleuten in den Werkstätten dar. Sie wurde für Werkstätten in der Nutzfahrzeug- und Logistikbranche sowie kommunale Betriebe oder Busunternehmen entwickelt und führt alle relevanten Prozesse zusammen.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss