Aktuelles GaLaBau / Kommunaltechnik

Mekratronics: Trotz Salz und Schnee mit optimaler Sicht im Winterdienst

Der Wintereinbruch und die damit verbunden verschneiten Straßen stellen ein Risiko für alle Verkehrsteilnehmer dar. Winterdienste sorgen zwar dafür, dass die Straßen schnell geräumt werden, ihre Fahrzeuge sind jedoch groß und unübersichtlich. Viele Bereiche können trotz guter Spiegel schlecht eingesehen werden. Kamera-Monitor-Systeme helfen den Fahrern in besonderen Situationen, das Fahrzeug sicher zu manövrieren und Arbeitsprozesse zu überwachen. Die Autobahndirektion Nordbayern rüstet ihre Flotte von 130 Fahrzeugen für den Winterdienst deshalb mit Kamera-Monitor-Systemen von Mekratronics aus.

Durch die Salzwassergischt werden Komponenten der Kamera-Monitor-Systeme stark beansprucht. Eine montierte Kamera, die unter anderem den Streuteller auf korrekte Funktion beobachtet, verschmutzt schnell und muss daher über eine Reinigungsfunktion verfügen. Viele verfügbare Komponenten konnten die Aufgabenstellung der Autobahndirektion Nordbayern nicht zufriedenstellend erfüllen. Mekratronics hat nun für diesen speziellen Einsatz eine Kamera mit Heavy-Duty-Reinigungsanlage entwickelt, die sich den extremen Anforderungen gewachsen zeigen will. Verwendet werden Kameras aus der Serie 1301 und dem dazugehörigen Surround-View-Monitor. Das Kamera-Monitor-System wurde für den Bereich Nutzfahrzeuge entwickelt und kann seit Jahren bei einigen Herstellern als Serienausstattung mitbestellt werden.


Reinigungseinheit mit integrierter Hochdruckpumpe

Um die durch die Salzgischt verursachten starken Verschmutzungen zu entfernen, war eine geeignete Flachstrahldüse gefragt. Der Reinigungsstrahl ist dabei so ausgerichtet, dass nicht nur der hohe Druck, sondern auch die Scherwirkung genutzt wird. Somit soll es möglich sein, selbst angetrocknete und verkrustete Verschmutzungen zu entfernen. Im kompakten Halter kann die Kamera an der besten Stelle platziert werden, um den geforderten Sichtbereich abzudecken. Versorgt wird die Reinigungseinheit über einen 10-l-Tank mit integrierter Hochdruckpumpe. Mittels vier integrierter Montagepunkte kann der Behälter einfach an jeder Oberfläche montiert werden. Das ergonomische Design ermöglicht ein leichtes Befüllen im täglichen Arbeitsbetrieb.

Nachdem ein Testaufbau an einem Fahrzeug als erfolgreich bewertet wurde, gab die Autobahndirektion Nordbayern »Grünes Licht«, die gesamte Flotte von 130 Fahrzeugen mit dem System in Form einer Komplettlösung als Surround-View auszurüsten. Zusätzlich zu der Kamera für den Heckbereich sind noch zwei Kameras für die Seitenbereiche und eine für die Front montiert. So kann der Fahrer in der H-View alle Gefahrenbereiche neben dem Fahrzeug auf einem Blick wahrnehmen. Die Lösung erhöht jenseits des Winterdienstes die Sicherheit auch im Sommerbetrieb.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn