Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

MaxTrailer: Das Tiefbett mit Pendelachsen

Die Faymonville-Marke MAX Trailer sieht sich weiter auf Expansionskurs: Seit Kurzem lassen sich aus dem modularen Baukasten heraus, Tiefbetten der Serie MAX510 mit Pendelachsen konfigurieren. Verfügbar ist die Baureihe über ein internationales Verkaufsnetzwerk von derzeit 45 Partnern, das künftig weiter ausgebaut werden soll.

Die bewährte Achstechnologie der Serie MAX510 ist für den Einsatz bei schwierigen Strecken- und Geländeverhältnissen ausgelegt. Ein Gesamthub von 600 mm sorgt für einen maximalen Ausgleich zwischen den einzelnen Achsen. Die Pendelbewegungen fangen Unebenheiten auf und halten das Fahrzeug stabil im Gleichgewicht.

Bei Kurvenfahrten und verwinkelten Baustellenzugängen unterstützt der 60°-Einschlagwinkel eine optimale Manövrierbarkeit. Das verbesserte Fahrverhalten und die einfache Handhabung würden, wie die Luxemburger unterstreichen, bei Fahrern geschätzt. Die Pendelachsen verschaffen Nutzlastmöglichkeiten von 12 t je Achslinie. Der abfahrbare Schwanenhals des MAX510-Tiefbettaufliegers ermöglicht eine praktische Beladung von vorn.

Die Variante mit Pendelachsen bildet nun einen weiteren Baustein innerhalb der bekannt vielsei­tigen MAX-Trailer-Produktpalette. Das Baukastensystem wusste bereits vielfach zu überzeugen, der modulare Aufbau der MAX-Trailer-Fahrzeuge bringt einen sehr hohen Anteil von Gleichteilen mit sich. Das erhöhe die Qualität der Konstruktion und werde als Vorteil für den Kunden bei der Bestellung von Ersatz- und Verschleißteilen verstanden, so der Hersteller. Dies garantiere eine maximale Austauschbarkeit und verringere den Materialaufwand.     t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn