Logimat geht in Stuttgart auf »Vor-Pandemie-Niveau« an den Start

Mit einem Ausstellerspektrum auf Vor-Pandemie-Niveau will die Logimat vom 31. Mai bis 2. Juni in Stuttgart ihre Position als führende Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozess-Management unterstreichen. Erwartete 1 500 internationale Aussteller präsentieren in Stuttgart ihre Produktentwicklungen und Lösungsangebote für eine effiziente sowie zukunftsfähige Intralogistik.

Lesedauer: min

»Die Aussteller freuen sich wieder auf den direkten Kontakt mit Kunden und Fachpublikum und planen Großes«, sagt Messeleiter Michael Ruchty. »Für die Besucher halten sie einen umfassenden Mix aus neuesten Technologien sowie intelligenten, effizienten Systemen und Lösungen für Nachhaltigkeit und sichere, zuverlässige Automatisierung in der Intralogistik bereit. Das bewährte Rahmenprogramm der Logimat wird überdies zusätzlichen Informationsbedarf decken.« Mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 120 000 m2 in den zehn Hallen des Stuttgarter Messegeländes bewegen sich die Kapazitäten der Logimat auf Vor-Corona-Niveau. Im Eingang Ost wurde die Fläche für Start-Ups nahezu verdoppelt. Für Live-Cases der Stapler-Hersteller konnten zudem Freiflächen im Außengelände der Messe aktiviert werden. Überdies ziehen die Fachforen mit einem Mix an Vortragsreihen aus den Hallen in die »Logimat-Arena« ein. An dieser Stelle im Atrium, Eingang Ost, können bis zu 150 Zuhörer mit dem erforderlichen Sicher­heitsabstand den Vorträgen folgen. Insgesamt ist die Logimat laut Veranstalter erneut ausgebucht. Die Fachbesucher sollen in den Messehallen zahlreiche Neuheiten und Innovationen für nachhaltige, ressourceneffiziente Prozesse finden können. Dabei sind Automatisierung, Digitalisierung und Omnichanneling sowie der anhaltende Fachkräftemangel als Faktoren für die Entwicklungen zu erkennen. Das entsprechende Produkt- und Lösungsspektrum umfasst Roboter, Stapler-Innovationen und Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), Konzepte für skalierbare, flexibel mitwachsende automatisierte Lagersysteme, energieeffiziente Antriebs- und Speichermodule sowie smarte Cloud-Modelle für intelligente Lagerverwaltungs-, Datenanalyse- und Steuerungs-Software.


Ergänzend zur Präsenzmesse richtet der Veranstalter auf der Web-Plattform Logimat.digital das Format »Forum Innovationen.digital« aus. Dort sind vom 26. April bis 25. Mai informative Ausstellervorträge zu verfolgen. 120 Unternehmen stellen hier vorab ihre Neuheiten, Produkte, Lösungen und Services, vor.  t