Namen und Neuigkeiten

Kooperation mit Doppstadt-Gruppe

Mit dem damit dritten vertrieblichen Standbein – neben Komptech und Günther envirotech – will sich das seit 1924 geführte Familienunternehmen einen breiten Markt in der Umwelttechnik sichern. »Über das etablierte Vertriebsnetz der Doppstadt-Gruppe haben wir die Möglichkeit unsere innovative Splitter-Technologie weltweit schneller und erfolgreicher in dem noch immer boomenden Umwelt- und Recyclingmarkt zu vertreiben«, begründet Bernd Günther, Geschäftsführer und Inhaber der Anlagenbau Günther, den Schritt seines Unternehmens.


Aber nicht nur der hessische Maschinenbauer für Recycling-Technik profitiert von der neuen Kooperation: Das innovative Separationssystem des Wartenberger Unternehmens erweitert damit gleichzeitig das vorhandene Maschinenkonzept der Doppstadt-Gruppe für neue Geschäftsfelder. »Verstopfungs- und wickelfreies Separieren wünscht sich jeder Hersteller in der Recyclingbranche«, so Günther.

Erstmalig präsentieren die Partner gemeinsam das Portfolio ihrer Separationstechnik auf der »Doppstadt Expo«, einer Leistungsschau am 25. und 26. Juni in Calbe anlässlich des 50-jährigen Doppstadt-Firmenjubiläums.

Die Aktivitäten im Bereich Sternsiebtechnik, die nach wie vor über Komptech vertrieben werden, und die eigenen (Förder-) Techniken, Service- und Beratungsleistungen, die über Günther envirotech vertrieben werden, bleiben von der neuen Zusammenarbeit unberührt.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss