Aktuelles

Kippertage bei Fliegl – Volles Programm rund um den Schüttguttransport

Das Programm der Fachtage umfasst Vorführungen am Fliegl-Kipperprüfstand und Expertenvorträge u. a. zum Thema Muldenisolierung sowie Werksrundgänge. Auch der direkte Erfahrungs- und Gedankenaustausch soll nicht zu kurz kommen. »Wir haben in den vergangenen Monaten viele Details an unseren Kippern an die Anforderungen des harten Transportalltags angepasst und komplett neue Fahrzeugkonzepte umgesetzt. Jetzt ist es an der Zeit, unsere Kippergeneration 2015 in vollem Umfang einem fachkundigen Publikum zu präsentieren«, so Geschäftsführer Helmut Fliegl.

Fliegl deckt das komplette Kipperspektrum ab – vom Tandem-Dreiseitenkipper bis zur Großraummulde. Mit seinen Sattelkippern ist der Anbieter breit aufgestellt und bietet für Schüttguttransporte die Stahlmulden- und Alumulden-Sattelkipper auch in robuster Leichtbauweise mit einem Leergewicht ab 4 500 kg.

Dank einer konischen Muldenform bietet Fliegl in puncto Aerodynamik und Treibstoffersparnis optimierte Sattelkipper. Neu gibt die abgerundete Rahmenfront der Fliegl-Kipperflotte ein neues Gesicht. Das Chassis wurde vorne ohne Eckflächen und in Leichtbauweise konstruiert. So reduziert sich das Eigengewicht des Trailers und die Nutzlast steigt. Gleichzeitig ergibt sich ein Plus an Stabilität, da die vertikal wirkenden Kräfte gebündelt und auf die Sattelkupplungsplatte übertragen werden. An der Unterseite des neuen Bauteils befindet sich ein leicht nach oben gebogener Stahleinweiser, der das Ansatteln erleichtern und Beschädigungen verhindern soll. Der Asphaltprofi Thermo ist ein spezieller Fliegl-Sattelkipper mit isolierter Mulde. Einen Spitzendämmwert verspricht hier Isotherm, ein leichtes und feuchtigkeitsunempfindliches Material, das die Muldenaußenseiten komplett verkleidet.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss