bauma Aktuelles Messerückblick

HTC: Neue Maschinenserie für einfachere Schleifaufträge

Schleifexperte HTC hat zur Bauma seine neue Serie kleinerer Bodenschleifmaschinen und Staubabscheider unter dem Konzeptnamen »Start & Grind« auf den Markt gebracht. Die Einstiegsmodelle des seit 2017 zu Husqvarna Construction gehörenden Unternehmens eignen sich besonders für die Fußbodensanierung und bewältigen alles, vom ­Kantenschleifen bis hin zum Schleifen mittelgroßer Flächen. Sie ersetzen künftig die bisherige HTC-Greyline-Serie.

Die Maschinenserie besteht aus drei Bodenschleifmaschinen, drei Staubabscheidern und einem Vorabscheider, die alle einen Schwerpunkt auf ergonomisches Design und Bedienerfreundlichkeit legen. Die Maschinen wurden für Schleifer entwickelt, die schnell in Gang kommen wollen und über geringe Vorkenntnisse verfügen. Daher eignen sie sich vorzugsweise als Leih- bzw. Mietgeräte. Bei der Konstruktion standen einfacher Transport, Handling und die Sicherheit des Benutzers im ­Mittelpunkt.

Die Schleifmaschinen verfügen über ein klappbares Chassis, das zudem vom Schleifkopf getrennt werden kann, was den Transport erheblich vereinfacht. Darüber hinaus haben sie bewegliche Schleifgehäuse, die eine effizientere Staubaufnahme garantieren, und einen Zeitmesser.

»Fußbodenschleifen als positives Erlebnis«

Die Staubabscheider verfügen nicht nur über HEPA-H13-Filter, sondern sind auch in die höchste internationale Norm der Klasse H eingestuft. »Wir wollen das Fußbodenschleifen als ein positives Erlebnis gestalten. Das fängt mit dem Transport der Ausrüstung an, beispielsweise mit dem teilbaren Chassis der Schleifmaschinen, das problemlos in einen ­normalen Pkw passt«, so Cathérine Königk, Marketing-Chefin bei HTC.     §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn