OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung Themen

Hatz-Motoren arbeiten in zwei neuen Bomag-Vibrationsplatten

Im Light-Equipment-Programm von Bomag wurde die Serie der reversierbaren Vibrationsplatten um zwei Modelle erweitert. Im Bereich der 400-kg- bis 500-kg-Platten setzen nun die neuen BPR 50/55 D und BPR 60/65 D auf den Hatz-Dieselmotor 1B40. »Mit diesem Motor, seiner Leistungsstärke und Zuverlässigkeit wird effizientes Arbeiten ermöglicht«, beschreibt Timo Stenz, Marketing Manager für Light Equipment bei Bomag, die Motorenwahl. Der 1B40 ist einer von fünf Motoren in der B-Serie von Hatz. Die luftgekühlten Viertakt-Einzylinder-Motoren sind im Leistungsbereich von 1,4 kW bis 8 kW angesiedelt. Konstruiert mit stehendem Zylinder und einem geringen Gewicht von rund 50 kg sind sie für vielfältige Anwendungen geeignet. Das Zylinderkurbelgehäuse ist aus Leichtmetalldruckguss gefertigt, die Kurbelwelle geschmiedet, der Zylinderkopf besteht ebenfalls aus Leichtmetall.Dauerhaft im Einsatz

»Wir verwenden die Hatz-Motoren gerne für unsere Geräte und Maschinen. Sie sind absolut zuverlässig und es ist relativ wenig Service für diese Motoren notwendig«, unterstreicht Stenz. Bomag setzt Hatz-Motoren in verschiedenen Gerätearten des Light-Equipment-Programms ein. Sie sind sowohl bei einfachen Vibrationsplatten, den reversierbaren Vibrationsplatten und bei handgeführten Vibrationswalzen eingebaut. Auch beim neuesten Produkt, der mit Stoneguard ausgerüsteten Vibrationsplatte, sind die Motoren im Einsatz. Stoneguard ist ein Kunststoffelement, das kraftschlüssig und schlupffrei unter der Grundplatte befestigt ist und rundum bis ganz zum Boden reicht. Es soll die Geräteeffizienz und die Pflasterqualität steigern. Für Bomag sind die Hauptmärkte Europa, USA, Südamerika und Asien. Hier ist auch Hatz umfangreich vertreten. »Unter wirtschaftlichen Aspekten ist Europa für uns ein stabiler Markt. Weltweit erwarten wir wachsenden Bedarf für unsere Geräte«, sagt Stenz. Im letzten Jahr hat Bomag weltweit 25 000 Einheiten an Light Equipment verkauft.

 


 


»Mit dem Motor 1B40, seiner Leistungsstärke und ­Zuverlässigkeit wird effizientes Arbeiten ermöglicht.«

Timo Stenz, Marketing Manager

für Light Equipment bei Bomag

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn