Spezialtiefbau / Tunnelbau Aktuelles

GHH Fahrzeuge: Aktualisierter Fahrlader setzt auf Stage V

GHH, Hersteller schwerer Maschinen für die Gesteinslogistik, meldet die Vorstellung eines Fahrladerprogramms mit Dieselantrieb der Abgaskategorie Stage V. Der als erster Lader vorgestellte LF-14 markiert die »Speerspitze« einer Strategie, die GHH zum »saubersten Anbieter der Branche« machen soll.

Der erste LF-14 mit Stage V ging bereits im März an einen Kunden, über weitere liegen nach Herstellerangaben Bestellungen vor. Das Fahrzeug soll eine Schlüsselposition einnehmen, ergänzt GHH mit ihm doch das fehlende Glied einer wichtigen Kette: Als wohl erster Hersteller sieht sich GHH nun in der Lage, ein komplettes Kernsortiment an Maschinen mit saubersten Verbrennungsmotoren zu liefern. Dass GHH auch Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb anbietet – kabelgebunden oder per Batterie – unterstreiche umso mehr, wie ernst es dem Hersteller sei, die Umwelt und die Betreiber seiner Maschinen zu schützen.


14 Tonnen Nutzlast

Die Basis des Fahrladers hat GHH bereits 2018 mit Motoren nach Stage IIIA und IV vorgestellt. In der Neuauflage wurden diverse Weiterentwicklungen umgesetzt. Darunter insbesondere der Volvo TAD1381VE als Motorenoption mit Stage V: ein 285 kW (1 900 min¯¹) leistendes Paket mit SCR und DPF-Abgasreinigung.

Der LF-14 mit 41 t Betriebsgewicht trägt 14 t Nutzlast in seiner auf 5,4 m³ bis 9 m³ ausgelegten Schaufel. Das Fahrzeug ist rund 11 m lang, 3 m breit und an der Kabine 2,4 m hoch. Einsetzbar ist der LF-14 in Weich- sowie Hartgestein und verfügt laut GHH über das beste Leistungsgewicht seiner Klasse.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss