Aktuelles

FAGSI: Mit Raummodulen den gestiegenen Ansprüche an Flexibilität, Energieeffizienz und Ästhetik gerecht werden

Auch im Containermodulbau wachsen die Ansprüche an flexible ­Raumaufteilung, gesundes Raumklima und Ästhetik.

Ob Kita, Schule, Uni oder Büro – die Nutzer sollen sich in allen Lebens- und Arbeitsbereichen wohlfühlen. Das neue mobile Raumsystem ProLife von FAGSI will die gestiegenen Bedürfnisse von Bauherren und Nutzern besonders erfüllen. Das Typenprogramm steht für eine bisher nicht gekannte Flexibilität bei Bauplanung, Raumaufteilung und Ausstattung.

Das variable FAGSI-Raumprogramm ProLife umfasst ­verschiedene Raummodule, Treppenmodule und Sanitärmodule, die je nach Nutzung unterschiedlich ausgestattet sind. Alle Einheiten haben das gleiche Grundraster und lassen sich uneingeschränkt flexibel miteinander kombinieren. Außenhülle und Gebäudetechnik erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen an Wärme-, Brand- und Schallschutz sowie Statik, Sicherheit und Gesundheit genau wie ein konventionelles Gebäude. Dazu gehören insbesondere die Energieeinsparungs- (EnEV) und Arbeitsstättenverordnung (ASR).


Die Containermodule sind mit einem integrierten Sonnenschutz und moderner Heiz- und Lichttechnik ausgestattet. Eine Innenraumhöhe von 2,75 m, großzügige Fensterfronten und emissionsarme Baustoffe stehen für ein angenehmes Raumgefühl. Raumaufteilung und Innenausstattung richten sich nach den Bedürfnissen und individuellen Wünschen. Hierfür stehen eine Vielzahl an Wandoberflächen und Bodenbelägen sowie moderne Medientechnik zur Wahl. Auch die Fassaden der Containermodule lassen sich mit zwei Fenstertypen – Einzel- oder Doppelfenster – und hochwertigen Oberflächen in Alu-, Holz-, Metallic- und bunter Spectra-Optik sehr individuell gestalten.

Planung und Realisierung aus einer Hand

Mit dem ProLife-System können nahezu alle temporären Raumansprüche individuell auf Miet- oder Kaufbasis realisiert werden. FAGSI unterstützt Bauherren dabei von der Konzeption über die Planung bis hin zur Umsetzung.     §

Nach oben
facebook youtube twitter rss