engcon Germany GmbH Schweden stellen ihre dritte Generation von Tiltrotatoren vor

Der skandinavische Hersteller Engcon bringt in diesem Jahr seine dritte Generation von Tiltrotatoren auf den Markt. Um den Anforderungen der Zukunft noch besser gerecht zu werden, will das neue Tiltrotator-System mit intelligenter Technologie, die den Energieverbrauch reduziert und für die Elektrifizierung von Baggern geeignet ist, einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gehen.

Lesedauer: min

Das integrierte und benutzer­angepasste System der dritten Tiltrotatoren-Generation baut auf dem Erfolgskonzept von Engcon auf: erhöhte Rentabilität und Flexibilität, die dem Baggerfahrer zudem mehr Komfort und Sicherheit bietet. Die Technologie basiert auf einem neuen Ventiltyp in Kombination mit einer intelligenten Software, die mit dem Load-Sensing-Hydrauliksystem des Baggers zusammenarbeitet. Dadurch sollen sowohl die Funktionen des Tiltrotators, als auch die Bewegungen des Baggers optimiert werden, um ein komfortableres Baggern mit höherer Präzision zu ermöglichen. Gleichzeitig sinken der Verschleiß und der Wartungsbedarf des Baggers.

»Um den gestiegenen Anforderungen an Elektrifizierung, Digitalisierung, Sicherheit und Nachhaltigkeit gerecht zu werden, haben wir eine Lösung entwickelt, die für die Zukunft des Baggerns wegweisend ist«, sagt Stig Engström, Engcons Gründer und Inhaber sowie Leiter der Produktentwicklung des Unternehmens. »Unser neues Tiltrotator-System zeigt, dass Engcon mit an der Spitze steht bei der Entwicklung innovativer Lösungen, mit der die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und damit die Umweltbelastung durch Bagger reduziert werden kann.«

Anpassungsfähig

Engcons Tiltrotator-System der dritten Generation will mit einer App auch ein höheres Maß an individueller Anpassung in Form von verbesserten Möglichkeiten für vernetzte Ferndiagnose oder mobilen Support ermöglichen. In Kombination mit der neuen energieeffizienten Technologie verbindet EC-Oil, das automatische Schnellwechselsystem des Herstellers, den Tiltrotator unkompliziert mit der Baggerhydraulik, ohne dass der Fahrer die Kabine verlassen muss.


Um die volle Kompatibilität mit modernen Baggersystemen zu gewährleisten, verbaut Engcon in der dritten Generation seiner Tiltrotatoren jetzt serienmäßig einen neuen Neigungs- und Rotationssensor. Diese enthalten laut Unternehmen einen der ersten »absoluten« Sensoren auf dem Markt und verfügen über eine Plug & Play-Lösung sowohl für integrierte als auch für Maschinensteuerungssysteme von Drittanbietern.

»Diese dritte Tiltrotator-Generation ist unser Premiumangebot, bei dem der Baggerfahrer serienmäßig die allerneueste Technologie erhält«, so Stig Engström weiter. »Damit bekommt er gleichzeitig einen energieoptimierten Bagger, mit dem er noch effizienter und komfortabler arbeiten kann.«

Die Produktion des Engcon-Tiltrotator-Systems der dritten Generation soll mit den Modellen EC319 für Bagger von 14 t bis 19 t und EC314 für Bagger von 9 t bis 14 t beginnen. Das Modellprogramm wird dann laufend erweitert.    t

Firmeninfo

engcon Germany GmbH

Obere Grüben 7
97877 Wertheim

Telefon: 49 (0) 9342-934 85-0

[19]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT