Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

EAG: Baustoff-Recycling-Sieb feiert verspätetes Debüt

Das Unternehmen EAG Einfach Aufbereiten aus Dresden, vormals unter dem Namen BHS Innovationen aktiv, hat trotz Pandemie sein neues Baustoff-Recycling-Sieb SBR 4 erfolgreich im Markt eingeführt. Jetzt will auch der Hersteller einfacher Grobstücksiebanlagen für die Asphalt-, Recycling- und Gewinnungsindustrie sowie für aufbereitende Bauunternehmen im Straßen-, Tief- und GaLaBau die ausgefallenen Messepräsentation im laufenden Jahr umso ausführlicher nachholen: Die beiden Modelle SBR 3 und SBR 4 werden auf der Doppelmesse RecyclingAktiv/TiefbauLive in Karlsruhe sowie der IFAT und Bauma in München zu sehen sein.

Lesedauer: min

Nach zwei bzw. drei Jahren im Einsatz gelten die beiden Baustoff-Recycling-Siebe SBR 3 und SBR 4 nicht mehr als Neuprodukte, sondern haben sich im Praxiseinsatz etabliert. Entsprechend überzeugt ist man auch in der Vorfreude auf die Messen des Jahres: »Wir freuen uns sehr, unsere Siebtechnik wieder neben den Großen der Branche präsentieren zu können und Messebesucher für unsere einfache, robuste und sehr leistungsfähige Siebtechnik zu begeistern«, so Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung der EAG. Er berichtet: »Die Messeausfälle haben uns überrascht, aber nicht aus der Bahn geworfen. Mit der verbesserten Technik der aktuellen Modelle SBR 3 und SBR 4 konnten wir unseren erfolgreichen Weg 2020 und 2021, auch ohne die wichtigsten Branchentreffs, fortführen.«

Radladerbeschickung

Beide Siebanlagen werden meist durch Radlader beschickt und sind ausgelegt für Schaufelvolumen von 0,75 m³ bis 5 m³. Die kleinere SBR 3 kann von maximal 2,5 m breiten Schaufeln beschickt werden und will als Kreisschwinger enorme Beschleunigungswerte bieten, um auch siebschwierigen Boden aufzubereiten. Laut Hersteller wird die SBR 3 häufig als platzsparende und vergleichsweise günstige Alternative zu radmobilen Trommelsiebanlagen ausgewählt. Als Hauptzielgruppe gilt jedoch der Straßen- und Tiefbau, der die Handlichkeit, Bedienerfreundlichkeit und die Einsparmöglichkeiten u. a. auf der Baustelle in puncto Logistik-, Deponie- und Baustoffkosten schätzen soll.


Vornehmlich stationär

Das größere Baustoff-Recycling-Sieb SBR 4 wird eher auf Recycling-Plätzen, in Asphaltmischwerken oder anderen vornehmlich stationären Einsatzorten genutzt. Vor diesem Hintergrund wird das SBR 4 generell mit Sensorautomatik ausgeliefert, um den jederzeitigen Einsatz und die bestmögliche Integration in die Arbeitsabläufe zu ermöglichen. Die Dimensionen und die Siebfläche mit 3,2 m Breite und 3 m Länge ermöglichen die Beschickung mit Radladern von 2,5 m³ bis 5 m³ Schaufelin­halt. Die Systeme zur Siebspannung sind laut Hersteller bei beiden Modellen maximal einfach gehalten. Alles ist frei zugänglich und der Siebwechsel der fast 5 m² bzw. 10 m² großen Siebfläche kann in we­niger als 30 bzw. 60 Minuten erfolgen.     t

Firmeninfo

EAG Einfach Aufbereiten GmbH

Karl-Marx-Straße 11
01109 Dresden

Telefon: +49 351 8 84 57 40