DOLL Fahrzeugbau GmbH DOLL schnürt Investitionspaket über vier Millionen Euro

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: DOLL

An den deutschen Standorten Oppenau (Baden-Württemberg) und Mildenau (Sachsen) investiert DOLL Fahrzeugbau weiter: Dabei sollen Modernisierungen und Neubauten den Produktbereichen Holz- und Schwertransport gleicher­maßen zugute kommen. »Das Gesamtvolumen der Investitionen beläuft sich auf rund 4 Mio. Euro«, präzisiert Geschäftsführer Markus Ehl. Zum Gesamtpaket zählen eine neue CNC-Fräsmaschine ebenso wie eine neue Anlage für die Oberflächenbehandlung.

Die Einrichtung ersetzt die bisherige Anlage, um einen hochwertigen Lackaufbau der Sattelauflieger, Anhänger und Aufbauten auch bei steigenden Stückzahlen ökonomisch umzusetzen. Neben der Zinkstaubgrundierung mit Decklack verspricht die interne Spritzverzinkung mit Pulverbeschichtung Kunden höchsten Korrosionsschutz. Die Erweiterung des Kompetenzzentrums Holz in Mildenau treibt DOLL ebenfalls voran: Für die Endabnahme und Kundenauslieferung entsteht im sächsischen Werk eine neue Halle. »Wir werden in Zukunft noch kräftig zulegen und unsere Marktanteile weiter ausbauen«, betont Geschäftsführer Renato Ramella. »Der professionell gestaltete Auslieferungsbereich, den wir im Sommer 2021 eröffnen werden, ist die logische Konsequenz.«  t


 

Firmeninfo

DOLL Fahrzeugbau GmbH

Industriestr. 13
77728 Oppenau

Telefon: +49 7804 49-0

[10]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT