Aktuelles

Cramo: Wenn jede Minute zählt

Der langjährige Cramo-Kunde und Transporteur Markus Huber aus Bad Feilnbach (Oberbayern) setzte kürzlich einen abendlichen »Notruf« im Cramo-Depot Rosenheim ab.

Die Herausforderung für Dominic Moser, Disponent im Depot ­Rosenheim: Binnen kürzester Zeit musste er auf der A 93 in Höhe Kiefersfelden seinem Kunden sprichwörtlich zur Hilfe kommen.

Auf der A 93 sollte direkt an der österreichischen Grenze eine Firma Verkehrsleittafeln montieren. Beim Rückwärtsfahren war man jedoch über eine klappbare Leitbake gefahren. Diese verfing sich daraufhin am Hydrauliköltank und beschädigte den Hauptversorgungs-Hydraulikschlauch. Mitten auf der halbseitig gesperrten A 93 lief der gesamte HD-Tank aus, Feuerwehr, Polizei und Reinigungsfirma waren im Einsatz, um die Verunreinigung zu beseitigen. Eile war geboten, denn die Sperrung der Autobahn war nur bis 22 Uhr genehmigt und jede weitere Minute hätte gekostet. Glücklicherweise war auch das Unternehmen Markus Huber aus Bad Feilnbach vor Ort, das mit dem Transport und Hub der Verkehrsleittafeln beauftragt wurde. Für Huber war klar, das um diese Uhrzeit nur das Cramo-Depot Rosenheim helfen konnte, wusste er doch, dass dort das Engagement zu jeder Tages- und Nachtzeit als Selbstverständlichkeit gilt. Schnell war Moser mit einer Dino-Anhängerbühne des Typs 160XT vor Ort, sodass die Arbeiten zügig fortgesetzt werden konnten.     §­


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss