Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Case: Ein italienisches TV-Programm berichtet über die Mitwirkung von CASE bei der Säuberung des am stärksten verunreinigten Fluss in Europa

CASE erschien in der Sendung „La Natura che parla“ (Die Natur spricht) auf RAI2, bei dem es um eine Reise durch Italien auf der Suche nach Umweltkrisen und den laufenden Aktivitäten zu deren Bewältigung geht. Die Marke CNH Industrial setzt sich für kontinuierliche Verbesserungen in den Bereichen Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit ein und war Teil einer Aktion zur Säuberung des Strandes des am stärksten verschmutzten Flusses Europas, des Sarno.

CASE Construction Equipment wurde kürzlich in dem neuen Dokumentarfilm des italienischen Fernsehsenders Rai 2 mit dem Titel "La Natura che parla" (Die Natur spricht) vorgestellt. Inspiriert durch die COVID-19-Pandemie befasst sie sich mir der Frage, warum derartige Naturereignisse existieren und ob es Warnsignale dafür gibt. Veranschaulicht wurde dies durch die Vorstellung von verschiedenen Umweltbedrohungen in ganz Italien sowie den laufenden Bemühungen zu deren Beseitigung.

Dazu reiste Luigi Pelazza, Journalist und Moderator der Sendung, von den italienischen Alpengletschern, die vom Verschwinden bedroht sind, bis zur Mündung des Sarno, dem am stärksten verschmutzten Fluss Europas. Unterstützt von verschiedenen Abteilungen der Carabinieri und Forschern des CNR (Nationaler Forschungsrat Italiens) wurden im Rahmen der acht Episoden verschiedene Ökosysteme analysiert und untersucht, wie diese durch das menschliche Verhalten beeinflusst werden. Während seiner Reise diskutierte Pelazza mit bekannten Persönlichkeiten der italienischen Kultur, wie dem Sänger Piero Pelù und dem Bergsteiger und Schriftsteller Mauro Corona, über das Thema Ökologie.

„Die Serie zielte darauf ab, die Schäden aufzuzeigen, die unser Handeln der Umwelt zufügen kann, und gleichzeitig zu zeigen, welche Anstrengungen die Menschen unternehmen, um sicherzustellen, dass sie nicht von Dauer sind“, kommentierte Luigi Pelazz.a. „Der Radlader von CASE spielte bei einer dieser Operationen eine maßgebliche Rolle, denn er trug dazu bei, einen stark verschmutzten Strand effizient zu säubern und ihn der Natur zurückzugeben.“


Der Radlader 821G von CASE wurde in der achten Episode vorgestellt, die ausschließlich dem Fluss Sarno gewidmet war. Die Maschine war bei der Säuberung des Strandes in Rovigliano (Torre Annunziata), der Flussmündung des Sarno, im Einsatz.

„Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, um eine positive Veränderung in den Gemeinden, in denen wir tätig sind, zu bewirken. Als ich von diesem Projekt hörte, wusste ich sofort, dass CASE der perfekte Partner sein würde, um bei der Lösung der gegenwärtigen Probleme zu helfen“, erklärt Daniela Ropolo, Leiterin der Initiativen für nachhaltige Entwicklung, CNH Industrial.

Obwohl er sich in der Nähe von Neapel und Pompeji sowie gegenüber den Inseln Capri und Ischia befindet, ist der Strand zum Schwimmen ungeeignet und mit Müll übersät. Während der Episode, die in der letzten Augustwoche aufgenommen wurde, sammelte der gemeinnützigen Verein „Le meraviglie del Golfo“ Berge an Flaschen, Behältern, Rohre und sonstige Abfälle, wobei so viel wie möglich recycelt wurde.

Der 821G war mit einer drei Kubikmeter großen Schotterschaufel ausgestattet, die den Schutt aus dem Sand herausfiltern konnte. Der gesamte gesammelte Schutt wurde dann in einen 6 m langen Behälter gegeben, der nach Abschluss der Operation nur noch halb voll war. Seitdem ist der feine schwarze Vulkansand des Strandes wieder sichtbar.

„Die CASE-Technologien waren nie als Selbstzweck gedacht, sondern zielten immer darauf ab, mit ihrer Hilfe realen Herausforderungen wie die Umweltverschmutzung begegnen zu können. Einer unserer Kernziele ist die Unterstützung von Gemeinden. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist die Strandräumung. Freiwilligen eine Maschine zur Verfügung zu stellen, mit der sie der Natur etwas zurückgeben und einen so besonderen Vulkanstrand wiederherstellen können, ist sowohl eine Ehrensache für uns als auch etwas, das wir zukünftigen Generationen schulden“, so Nicola D'Arpino, Vice President Sales and Marketing, CNH Industrial Construction Europe.

Nicht zum ersten Mal hat sich CASE verpflichtet, von Naturkatastrophen betroffene Gemeinden zu unterstützen und zum Schutz der Umwelt beizutragen. Der umfassendere Fokus von CNH Industrial auf Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Konstruktion seiner Maschinen wider, und das Unternehmen ist stets auf der Suche nach Möglichkeiten zur Elektrifizierung.
Seit neun Jahren in Folge ist CNH Industrial auch Global und Europaweit als Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes vertreten.  

Die Serie wurde von 4Elements, der Content-Fabrik von Showlab, in Zusammenarbeit mit Kia, CNR und L'Arma dei Carabinieri produziert.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn