Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

C. Christophel: Technikmerkmale überzeugen ostholsteinischen Abbruchunternehmer

Das Unternehmen Rohweder Abbruch- und Rückbautechnik aus Pansdorf (Schleswig-Holstein) hat seine Kapazitäten mit der größten Anlage aus dem CityEquip-Lieferprogramm erweitert. Der CityTrak 9TX ist seit vier Jahren das Flaggschiff von CityEquip in der 30-t-Klasse. Mit innovativen Merkmalen will diese Maschine ein Ausrufezeichen in dem Segment der raupenmobilen Backenbrecher setzen.

Der CityTrak 9TX zeichnet sich durch ein besonders günstiges Verhältnis von hoher Durchsatzleistung, Bedienfreundlichkeit und geringen Emissionswerten aus«, sagt Abbruchunternehmer Sven Rohweder über seine neue Anlage. Als wegweisend und in der Klasse als einzigartig beschreibt der norddeutsche CityEquip-Händler Christophel den großzügig dimensionierten Aufgabetrichter, der mit einer Länge von 4,6 m die Befüllung mit beispielsweise großen Radladern zulässt. Hydraulisch klappbare Trichterwände, die zum Betrieb bedienerfreundlich verkeilt werden, verkürzen die Rüstzeiten deutlich.

Die Aufgaberinne mit verlängerter und abgestufter Vorabsiebung befördere, so Christophel, das Aufgabegut nicht nur sicher zur Brecheinheit, sondern siebe vorhandene Feinanteile auch verschleißarm und mit maximaler Effektivität aus. Der 900 mm breite Einschwingen-Backenbrecher sei dank optimierter Einlaufgeometrie auch gröbstem Material sicher gewachsen.

Als Besonderheit des Brechers gilt neben einer leichten (und optional auch hydraulischen) Spaltverstellung die Exzenterwellendrehzahl, die um etwa 10 % erhöht worden ist. Dem Betreiber soll dieses Merkmal ein effektives und wirtschaftliches Arbeiten ermöglichen, das von einer sparsamen Antriebseinheit untermauert wird. Christophel verweist auf einen Dieselverbrauch von lediglich 10 l/h bis 12 l/h bei normaler Beanspruchung. Der dieselelektrische Betrieb mit schallgedämmtem 110-kVA-Aggregat sei zudem auch leise.


Bedienerfreundlichkeit

Das Design des CityTrak 9TX ermöglicht neben der wartungsarmen Gurtführung, die auf ganzer Bandlänge mittels Kunststoffschienen und Prallelementen gegen Materialaustritt gedichtet ist, eine hydraulische Absenkung des 1 000 mm breiten Austragsbands. Reinigungs- und Wartungsarbeiten werden dadurch erleichtert. Bei Bedarf kann die komplette Bandkonstruktion aus dem Chassis der Maschine herausgefahren werden. Gute Zugänglichkeit versprechen auch die Wartungsplattformen. Großzügig dimensioniert am Brecher und am Aggregat, unterstützen die Bühnen einen leichten und ergonomischen Zugang aller Komponenten.

Der CityTrak 9TX wird mit einem starken Überbandmagneten ausgestattet, der bei Bedarf auf Knopfdruck nach links oder rechts auswirft.

Serienmäßig wird der CityTrak 9TX mit einer Aufnahme-Vorbereitung für ein anzuhängendes Überkornnachsieb ge­liefert. Dieses kann auf Wunsch über die Brechanlage elektrisch mitbetrieben werden und braucht bei entsprechendem Transportgerät nicht mehr demontiert werden.  t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn