Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Bucher Hydraulics: Bewährtes Prinzip in neuer Bauform

Das von Bucher Hydraulics entwickelte Baggerrohrbruchsicherungsprinzip der Reihe CFS (Compact Flow Control and Safety Valve) verhindert im Fall eines Rohr- oder Schlauchbruches eine unkontrollierte Senkbewegung am Verbraucher. Zudem wird der Verbraucher in Ruhestellung durch das Ventil in seiner Position gehalten. Das Ventil hat zusätzlich eine Sekundärdruckbegrenzung integriert, die den Verbraucher gegen Überlast ab­sichert. Das CFS ist mit Flanschanschlussbild nach SAE an den Verbraucher- und Zulaufan­schlüssen ausgestattet und lässt sich somit auch bei bestehenden Geräten nachrüsten.

Durch das fast lastdruckunabhängige, vorgesteuerte Öffnungsprinzip haben unterschiedliche Lastdrücke bis hin zum Maximaldruck keinen Einfluss auf die Feinsteuerbarkeit und die hydraulischen Werte des Geräts. Die Ventilkonstruktion erlaubt, mit geringen Senkdrücken zu arbeiten. Das Ventil wird in den Hydraulikkreislauf integriert, dass die Baggerrohrbruchsicherung keinen Einfluss auf die am Gerät bereits eingestellten Hydraulikwerte nimmt. Typische Anwendungen für diese Ventile sind Raupen- sowie Radbagger.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss