Doosan Bobcat EMEA Bobcat bringt neues Sortiment an Roto-Teleskopladern auf den Markt

Bobcat hat ein neues Sortiment an Roto-Teleskopen für die Märkte in Europa, im Nahen Osten und in Afrika eingeführt. Das neue Sortiment umfasst neun Stage V-konforme Modelle für den europäischen Markt mit Hubhöhen von 18 bis 39 m und Hubkräften von 5 bis 8 Tonnen. Sie werden durch vier Stage IIIA-konforme Maschinen für die Märkte im Nahen Osten und Afrika ergänzt, die Hubhöhen von 18 bis 26 m und Hubkräfte von 5 bis 6 Tonnen aufweisen.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Doosan Bobcat

Die Modelle mit Hubhöhen von 18 bis 26 m sind mit Deutz-Motoren ausgestattet, während die Modelle mit größeren Hubhöhen von 27 bis 39 m über Volvo-Motoren verfügen. Bei beiden Modellen – Stage IIIA und Stage V – handelt es sich um geläufige Motorenhersteller, was die Wartung und Schulung erleichtern soll.

Einer der wichtigsten Aspekte der neuen Reihe von Roto-Teleskopen ist laut Hersteller die patentierte Panoramakabine, welche die beste Sicht auf dem Markt biete, sowie über folgende Merkmale verfügt:

  • Vollständig geschlossene und druckbeaufschlagte Umgebung für den Fahrer
  • Luftfilterung von 100 %
  • ROPS-Zertifizierung (Überrollschutz)
  • FOPS-Zertifizierung (Schutz vor herabfallenden Gegenständen)
  • Klimaanlage serienmäßig
  • Keine Verkleidung vorne (von Krankabine inspirierte Konstruktion)
  • Leicht verstellbare Lenksäule
  • Komfortabler, vollständig verstellbarer Sitz

Die Kabine ist außerdem mit einer praktischen Tür ausgestattet: Sie lässt sich sowohl im oberen als auch im unteren Bereich um 90° und 180° öffnen.

Zusätzlich sind alle Bobcat-Roto-Teleskopen mit einer neuen Instrumententafel mit einem 7- oder 12-Zoll-Display ausgestattet, das drei verschiedene Ansichten bietet: die klassische Echtzeit-Lasttabelle, eine neue dynamische Auslegerlasttabelle, die nur den Bereich anzeigt, in dem sich der Fahrer mit einer Last sicher bewegen kann, und eine 360°-Ansicht von oben.

Die Kabine bietet außerdem zusätzliche Innenausstattungen, darunter eine neue LED-Innenleuchte hinter dem Fahrersitz für eine bessere Beleuchtung der Kabine. Bei Nichtgebrauch kann die Fernsteuerung für den Teleskopen jetzt in einem neuen speziellen Fach verstaut werden. Außerdem wurde unter der linken Armlehne eine neue LED-Leuchte eingebaut, die beim Öffnen der Tür aktiviert wird und den Bodenbereich zum leichteren Einstieg in die Kabine beleuchtet.

Verbesserter Zugang rundum

Der Zugang zur Kabine wurde bei den neuen Roto-Teleskopen durch die Platzierung und Modifizierung der Einstiegsleiter verbessert. Diese ist jetzt mit zwei Griffen ausgestattet und wurde zentraler vor der Kabine platziert. Eine zusätzliche Leiter – hinten rechts – wurde ebenfalls serienmäßig eingeführt und ist besonders nützlich für Servicearbeiten an der Rückseite des Auslegers.


Darüber hinaus wurde eine neue Taste am Joystick eingeführt, mit deren Hilfe der Fahrer den Drehkranz auf die rechts und links am Teleskopen angebrachte Einstiegsleiter ausrichten kann.

Bobcat bietet mit den Kernmodellen der neuen Baureihe an Roto-Teleskopen eine Auswahl an Lösungen für vier wichtige Hubhöhenbereiche: 18 m, 21 – 22 m, 25 – 26 m und 30 – 32 m. Bobcat bietet in diesen Segmenten auch zusätzliche Modelle mit jeweils 1 Tonne mehr Hubkraft an.

Dank des neuen Sortiments kann Bobcat auch ein fünftes Segment an Roto-Teleskopen mit einer Hubhöhe von 27, 35 und 39 m und einer höheren Hubkraft von bis zu 8 Tonnen abdecken.

 

Firmeninfo

Doosan Bobcat EMEA

U Kodetky 1810
26312 Dobris

Telefon:

[44]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT