Aktuelles

BKT weiht Reifenwerk im indischen Bhuj ein

Nach Beginn des Bauvorhabens Anfang 2011 wurden zunächst eine 8 km lange Trinkwasserleitung sowie 13 km Stromleitungen verlegt. Der erste Reifen rollte bereits im März 2012 vom Band, auch wenn das Gesamtprojekt erst im Laufe des Jahres 2016 gänzlich zum Abschluss kommen wird. Nach zwischenzeitlichem Erreichen einer täglichen Produktionsleistung von 150 t – dies entspricht etwa 50 % der maximalen Auslastung – wurde der BKT-Standort Bhuj Anfang Dezember offiziell eingeweiht. Zu den derzeit in Bhuj produzierten Reifen zählen 22 Größen des Vollreifens Mag­lift sowie verschiedene Größen des Reifens Liftmax LM 81, beide für Gabelstapler, Portmax PM 93 für Portalhubwagen in der Größe 280/75 R 22.5 sowie der Riesenreifen Earthmax SR 45 Plus für Dumper.

»Die wichtigste Ressource für Wachstum und Erfolg eines jeden Unternehmens sind dessen Mitarbeiter«, erklärt Arvind Poddar, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von BKT. Im Einklang mit dieser Überzeugung entstand auf 6 ha eine kleine Stadt für Mitarbeiter mit Wohnungen für 406 Familien, Einkaufsmöglichkeiten, Grünflächen, einem Freizeitzentrum, einer Arztpraxis sowie einer Feuerwehrstation.

»Der Produktionsstandort Bhuj ist ein Meilenstein im Wachstum von BKT, nicht nur auf Grund der hohen technischen und Qualitätsstandards, sondern auch weil es das am nächsten zu einem Hafenumschlagplatz gelegene Werk ist – ein entscheidender Faktor zur Beschleunigung der Lieferzeiten. Dies ist auch ein großer Vorteil für die Hersteller, die BKT-Reifen zur Erstausstattung gewählt haben«, so Lucia Salmaso, Geschäftsführerin von BKT Europe.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss