Aktuelles Straßenbau – Tiefbau

Bauer: Kompakt, flexibel und effizient

Mit der neu entwickelten BG 15 H will Bauer Maschinen in seiner ValueLine neue Wege gehen. Die Neuheit erfüllt nach Anbieterangaben speziell die Anforderungen an ein hochfunktionelles sowie wirtschaftliches Gerät im kleinen Bohrgerätesegment und will obendrein mit extrem kompakten Transportabmessungen punkten. Mehr Effizienz, mehr Mobilität, mehr Flexibilität, mehr Komfort – die Bauer BG 15 H wird als ein klares Statement für eine hohe Funktionalität angekündigt, die dennoch gleichzeitig alle Vorteile für die Herausforderungen kleiner Baustellen mitbringt.

Auch bei der neuen Bohrgerätegeneration setzt Bauer auf Caterpillar-Dieselmotoren mit 186 kW. Die abgestimmte Hydraulik hat sich im Einsatz bereits bei der »großen Schwester« Bauer BG 26 bewährt und schlage sich, so der Hersteller, direkt auf den Kraftstoffverbrauch nieder. Das verleihe der BG 15 H eine hohe Effizienz im täglichen Bohrbetrieb.

Eine mögliche Bohrtiefe von bis zu 21 m im einlagigen Windenbetrieb bringt eine deutliche Verschleißreduktion mit sich. Und auch mit bis zu 4 m langen Rohrsträngen beim verrohrten Kellybohren will die Neuheit einen großen Sprung hinsichtlich der Effizienz machen.


»Up­grade-Version«

Die BG 15 H wird in zwei unterschiedlichen Konfigurationen angeboten: Zum einen bietet das Standard-Modell neben einer Bohrtiefe von 32 m auch die Möglichkeit des Bohrens »unter dem Masten«. Zum anderen erhält der Kunde über die »Up­grade-Version« die Option auf eine Bohrtiefe von bis zu 44 m und das SOB-Verfahren.

Grundgerät BT 50

Als Highlight kündigt Bauer sein neu entwickeltes Grundgerät BT 50 an, das nun auch bei kleinen Geräten eine Reihe von Vorteilen verspricht. Die integrierte Serviceplattform ermöglicht den bequemen Zugang zu allen Wartungsstellen im Oberwagen und erfülle, so Bauer, gleichzeitig höchste Arbeitssicherheitsstandards. In Kombi mit einer Transportbreite von nur 2,5 m gelte das System als einzigartig. Dank des neuen Bedienkonzepts lassen sich alle wesentlichen Arbeitsfunktionen per Joystick ausführen. Anzeigen, Bedienelemente und der luftgefederte Fahrersitz bilden eine ergonomische Einheit. Aber auch beim Service will die BG 15 H den Komfort auf ein neues Niveau heben: Der tiefe Mitteltunnel sorgt für eine Transporthöhe von nur 3,3 m und dient obendrein als Servicetunnel. So können die Wartungs- und Servicestellen bequem bedient werden – zwar von zwei Seiten aus.    §

Nach oben
facebook youtube twitter rss