Atlas Weyhausen GmbH Ein kompaktes Kraftpaket

Nach Angaben des Herstellers weist der Weycor AR 660 die stärkste Motorisierung und das beste Leistungsgewicht seiner Klasse auf. Die Balance, die das Weycor Hydraulik- und Motormanagement für Fahrantrieb, Schub- und Hubarbeit schafft, machen schnelle kraftvolle Arbeit und gleichzeitig minimierten Verbrauch möglich. Unter Beweis stellt der Radlader das aktuell bei der Kümper + Schwarze Baubetriebe GmbH aus Wolfenbüttel, wo er bei Kanal- und Tiefbauarbeiten für die neue Seniorenresidenz effektive Arbeit leistet.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Atlas Weyhausen

Der AR 660 hat ein Dienstgewicht von 13 995 kg und verfügt über einen 6-Zylinder Motor mit 6 057 cm3 Hubraum und 160 kW / 218 PS Leistung. Damit stellt er eine Reißkraft von 11 900 daN und eine Schubkraft von 11 600 daN bereit. »Wir sind von seiner Power angenehm überrascht. Gleichzeitig ist er sehr kompakt und man hat ringsum beste Sicht«, sagt Paul Schauermann, Abteilungsleiter Tiefbau bei Kümper + Schwarze. In Wolfenbüttel entsteht eine Seniorenresidenz mit 200 Einheiten. Geplant sind 131 Pflegeplätze, eine Tagespflege mit 20 Plätzen und 46 Wohneinheiten nach modernstem Standard. Dazu ein öffentliches Restaurant, Kaminzimmer mit Bibliothek, Arztzimmer, Wäscherei, Friseur, Pflegebad und Therapieräume. Die Fertigstellung der 7 050 m2 Bruttogeschossfläche in nachhaltiger KfW-40-Bauweise ist zum Frühjahr 2026 geplant. Die Flachdächer werden teilweise begrünt. Die Beheizung erfolgt ökologisch sinnvoll über ein Blockheizkraftwerk (BHKW), das gleichzeitig Strom für die Seniorenresidenz erzeugt.

Kompakt und einsatzstark

Mit der Standardbereifung beträgt die Gesamthöhe des AR 660 3,25 m. Die kompakte Bauform ist eine Fortführung des Stils aus der Kompaktradladerreihe mit ausgezeichneten Sichtverhältnissen. »Das abfallende Heck macht beste Sicht nach hinten möglich. Und rundum hat man einen Überblick wie von einem Aussichtsturm«, beschreibt Schauermann den Blick vom Fahrersitz. Günstig ist auch der Wenderadius von 5 497 mm.


Da kann es auf der Baustelle auch mal eng werden, ohne dass die Arbeitsgeschwindigkeit leidet. Die sichere Bewegung wird durch 100 % zuschaltbare Differentialsperren für Vorder- und Hinterachse gewährleistet. Das ermöglicht hohe Traktion und minimiert den Reifenverschleiß. Darüber hinaus passt sich mit dem Weycor-Controller die Zugkraft an den jeweiligen Untergrund automatisch an. »Für uns ist die Power, die der AR 660 hat, sehr willkommen. Auch, um Anbaugeräte betreiben zu können«, sagt Schauermann.

Funktionen, die Zeit sparen

Die Funktionen für Service und Wartung sind beim AR 660 zentral zusammengefasst. Das spart Zeit, ebenso wie die angebaute (optionale) Wiegeeinrichtung. Sie macht es möglich, exakte Materialmengen zu verteilen, ohne eine externe Waage nutzen zu müssen. Hier in Wolfenbüttel hat sich das zum Beispiel beim Beladen von Lkw bestens bewährt. Ebenso für Geschwindigkeit, diesmal beim Gerätewechsel, sorgt der (optionale) hydraulische Schnellwechsler. s

[139]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT