assmann: Generationswechsel an der Spitze der Assmann-Gruppe

Seit Juli führen Eric Olaf Bruske, Christian Cramer, Ulrich Schneider und Ralf Uennigmann die unternehmerische Verantwortung der Assmann-Gruppe fort. Sie folgen auf Burkhard Grimm, Andreas Krebs, Ulrich Tillmann und Wolfgang Ußler, die sich nach mehr als 30 Jahren von der Spitze verabschiedet haben.

Lesedauer: min

Die Dortmunder Assmann-Gruppe ist ein interdisziplinäres Team aus Planern, Architekten, Ingenieuren, Technikern sowie Ökonomen und verbindet Präzision mit architektonischer Qualität und Wirtschaftlichkeit. Ralf Uennigmann, Inhaber und Geschäftsführer, trat 1999 der Gruppe bei und betreut heute die norddeutschen Projekte als Kopf des Münsteraner Teams. Eric Olaf Bruske, Inhaber und Geschäftsführer, startete 1996 in der Gruppe im Bereich der Projektsteuerung. In der neuen Geschäftsführung verantwortet er auch den Personalbereich und die Qualitätssicherung. Christian Cramer, Inhaber und Geschäftsführer, begann seine Laufbahn bei der Gruppe 1994 während seines Ingenieurstudiums. Heute ist er verantwortlich für Generalplanung, Architektur, Bau-Management sowie Marketing und Unternehmenskommunikation und auch Geschäftsführer der BKSA GmbH in Hamburg. Ulrich Schneider, Inhaber und Geschäftsführer, startete 1991 bei der Gruppe mit der Projektentwicklung und Projektsteuerung. Heute übernimmt er u. a. die Bereiche Technische Ausrüstung, Facility Management und Verwaltung. Unverändert ist Mohamed Genedy, seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der Assmann Frankfurt GmbH, engagiert für die Projekte im Rhein-Main-Gebiet und Süddeutschland zuständig.  T


 

[32]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT